Samstag, Oktober 1, 2022
StartNACHRICHTENMehr als jedes fünfte Kind ist armutsgefährdet

Mehr als jedes fünfte Kind ist armutsgefährdet

- Anzeige -


Der Anteil armutsgefährdeter Kinder und Jugendlicher in Deutschland steigt seit Jahren. Im vergangenen Jahr waren es 20,8 Prozent Minderjährige – ein neuer Höchststand.

Kinder und Jugendliche in Deutschland sind zunehmend armutsgefährdet. Im vergangenen Jahr stieg der Anteil der nach offizieller Definition armutsgefährdeten Unter-18-Jährigen auf 20,8 Prozent und damit auf den höchsten Wert des sogenannten Mikrozensus seit 2015. Bundestagsfraktion, aus der mehrere Medien zitieren. Damals lag die Armutsgefährdungsquote für Kinder und Jugendliche bei 19,7 Prozent, 2020 wird sie bei 20,4 Prozent liegen.

Kinder gelten laut offizieller Definition als armutsgefährdet, wenn sie in Haushalten mit weniger als 60 Prozent des Medianeinkommens der Gesamtbevölkerung leben.

Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch warnte angesichts der Entwicklung vor einer weiteren Verschlechterung der Lage für Millionen Kinder in Deutschland. „Inflation und explodierende Energiepreise bedrohen eine weitere massive Zunahme der Kinderarmut“, sagte Bartsch der Augsburger Allgemeinen, die die Zahlen als Erste veröffentlichte. „Wir brauchen jetzt einen Schutzschirm für Familien in Deutschland“, forderte der Fraktionsvorsitzende. „Sie dürfen nach Corona nicht wieder die Verlierer sein.“

Die Regierungskoalition müsse das dritte Hilfspaket „um eine armutssichere Kindergrundsicherung ergänzen“, forderte er. Die geplante Erhöhung des Kindergeldes um 18 Euro reicht eindeutig nicht aus.

Auch Schleswig-Holsteins Ombudsmann Smiah El Samadoni betonte in Kiel: „Aufwachsen in Armut bedeutet für Kinder und Jugendliche ein Aufwachsen ohne Chancengleichheit.“ Das beginnt bei der Frage der frühkindlichen Bildung und der Finanzierbarkeit von Kitaplätzen und setzt sich fort bei der Frage der schulischen Bildungsgerechtigkeit und der gesellschaftlichen Teilhabe.

Am Weltkindertag am 20. September rief El Samadoni dazu auf, die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen zu fördern: „Der Weltkindertag konzentriert sich darauf, wie wir Kindern und Jugendlichen in unserer Gesellschaft Teilhabe ermöglichen und ihre Rechte sichern Viele Bereiche haben noch einen langen Weg vor sich“, sagte sie.



Quelllink

Abgel T
Abgel T
Ich arbeite seit ca. 3 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare