Dienstag, Januar 31, 2023
StartNACHRICHTENNach Angaben von Zeugen prallte das Auto mit überhöhter Geschwindigkeit gegen das...

Nach Angaben von Zeugen prallte das Auto mit überhöhter Geschwindigkeit gegen das Brandenburger Tor

- Anzeige -


In der Nacht prallt ein Auto gegen einen Pfeiler des Brandenburger Tors in Berlin, wobei der Fahrer getötet wird. Wie es zu dem Vorfall kam und was seine Hintergründe sind, ist noch unklar. Augenzeugen berichteten, dass das Auto erheblich zu schnell gefahren sei.

Zeugenaussagen zufolge war das Auto, das nachts gegen einen Pfeiler des Brandenburger Tors in Berlin prallte, mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Das bestätigte eine Polizeisprecherin gegenüber The Aktuelle News. Ein Zeuge sagte dem „Tagesspiegel“, das Auto habe ihn mit einer geschätzten Geschwindigkeit von mehr als 200 Stundenkilometern überholt. Der Fahrer starb bei dem Zusammenstoß. Laut Polizeibericht ist er 26 Jahre alt.

Ein Notarzt, der zufällig mit einem Krankenwagen in der Nähe war, versuchte, Erste Hilfe zu leisten, musste aber aufhören, als das Auto zu rauchen begann, schreibt die Polizei. Kurz darauf konnte die Feuerwehr den Mann nur noch tot aus dem Wrack bergen. Sein Leichnam sei der Gerichtsmedizin übergeben worden, teilte die Feuerwehr mit. Hinweise darauf, dass weitere Personen an dem Vorfall beteiligt waren, haben die Ermittler bisher nicht gefunden. Soweit bekannt, wurden keine weiteren Personen verletzt.

Die Hintergründe des Vorfalls sind noch unklar. Allerdings gibt es erste Erkenntnisse zum Hergang: Der Wagen fuhr laut Polizei gegen 23.30 Uhr auf dem Boulevard Unter den Linden auf das Berliner Wahrzeichen zu. Am Pariser Platz prallte das rechte Vorderrad des Mercedes gegen die Bordsteinkante, wodurch das Rad Luft verlor. Anschließend ging das Auto nach links ab und prallte ungebremst gegen einen Pfeiler des Brandenburger Tors.

Das Auto wurde bei dem Zusammenstoß komplett zerstört. Nachts wurde vor dem Wrack ein Schirm aufgestellt. Der Pariser Platz war bis 5 Uhr morgens gesperrt. Auf der Säule befinden sich Chips und schwarze Flecken.

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare