Mittwoch, November 30, 2022
StartNACHRICHTENNachbebenwarnung: Dutzende Menschen sterben bei Erdbeben in Indonesien

Nachbebenwarnung: Dutzende Menschen sterben bei Erdbeben in Indonesien

- Anzeige -


Eingestürzte Dächer, zerstörte Gebäude: Ein Erdbeben der Stärke 5,6 erschütterte die indonesische Provinz West-Java. Selbst in der 100 Kilometer entfernten Hauptstadt ist das Beben deutlich zu spüren. Mehrere Menschen sterben, viele werden verletzt. Und die Gefahr ist noch nicht vorbei.

Bei einem Erdbeben auf der indonesischen Hauptinsel Java sind nach vorläufigen offiziellen Angaben mehr als 40 Menschen ums Leben gekommen und Hunderte weitere verletzt worden. Bisher habe es 46 Todesopfer gegeben, sagte der Sprecher der Stadtverwaltung der am stärksten betroffenen Stadt Cianjur. „Hunderte, vielleicht sogar Tausende Häuser wurden zerstört.“ Der nationale Zivilschutz bestätigte bislang 14 Todesopfer. Hinzu kommen rund 300 Verletzte.

Der US Earthquake Monitor (USGS) gab die Stärke des Bebens mit 5,6 an. Das Epizentrum lag demnach in der Nähe von Cianjur in der Provinz West-Java. Mehrere Sender zeigten Bilder von Gebäuden in Cianjur, deren Dächer eingestürzt waren. Videos in den sozialen Medien zeigten eingestürzte Gebäude und weinende Menschen. Trümmer lagen überall auf den Straßen.

Die Beben erschütterten auch Hochhäuser in der rund 100 Kilometer südlich gelegenen Hauptstadt Jakarta. Menschen rannten panisch nach draußen, doch aus der Hauptstadt gab es zunächst keine Berichte über größere Schäden oder Verletzte.

Die indonesische Wetterbehörde warnte die Menschen in der am stärksten betroffenen Region vor Nachbeben. Sie sollen vorerst im Freien bleiben, sagte Agenturchefin Dwikorita Karnawati.

Aufgrund der Lage Indonesiens am pazifischen Feuerring sind Erdbeben und Vulkanausbrüche in dem südostasiatischen Land an der Tagesordnung. Im Januar letzten Jahres erschütterte ein Erdbeben der Stärke 6,2 die indonesische Insel Sulawesi und tötete mehr als 100 Menschen. Tausende Menschen verloren ihr Zuhause.

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare