Samstag, Dezember 10, 2022
StartNACHRICHTENNeue Nato-Blockade bedroht Erdogan zählt Schweden und Finnland

Neue Nato-Blockade bedroht Erdogan zählt Schweden und Finnland

- Anzeige -


Waffen sind Erdogan nicht genug. Der türkische Präsident fordert Schweden und Finnland auf, Dutzende mutmaßlicher „Terroristen“ auszuliefern. Sonst will er den Skandinaviern einen erneuten Nato-Beitritt verwehren.

Laut Präsident Recep Tayyip Erdogan wird die Türkei einem Nato-Beitritt Schwedens und Finnlands nur dann zustimmen, wenn die Länder „ihre Versprechen halten“. „Solange die Versprechen nicht eingehalten werden, werden wir unsere Position halten“, sagte Erdogan in einer Rede vor dem Parlament in Ankara. Die Türkei verfolgt genau, ob Schweden und Finnland die Forderungen der Türkei erfüllen oder nicht.

Schweden hatte am Vortag angekündigt, Waffenexporte in die Türkei wieder zuzulassen. Im Oktober 2019 widerrief die Behörde alle geltenden Ausfuhrgenehmigungen für die Ausfuhr von Kriegsmaterial in die Türkei. Seitdem wurden keine neuen Genehmigungen mehr erteilt. Gegen die Türkei besteht nach Angaben der Behörde kein Waffenembargo.

Nach dem russischen Angriff auf die Ukraine brachen Schweden und Finnland mit ihrer jahrzehntelangen Tradition der Militärbündnisneutralität und beantragten im Mai die NATO-Mitgliedschaft. Die Türkei hatte die Nato-Beitrittsverhandlungen zwischen den beiden skandinavischen Ländern zunächst blockiert. Sie wirft ihnen vor, Mitglieder der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) zu unterstützen.

Beim Nato-Gipfel Ende Juni in Madrid gab Erdogan seinen Widerstand gegen die Aufnahme der beiden Länder auf und forderte sie auf, „ihren Beitrag“ im Kampf gegen kurdische Organisationen in Nordsyrien zu leisten. Die Türkei fordert unter anderem die Auslieferung von Dutzenden „Terror“-Verdächtigen. Jedes der 30 NATO-Mitgliedsländer muss den Beitritt ratifizieren. Nur Ungarn und die Türkei müssen noch zustimmen.

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare