Sonntag, September 25, 2022
StartNACHRICHTEN"Nichts Persönliches" ...

"Nichts Persönliches" Melnyk spottet über Kühnerts Twitter-Off

- Anzeige -


Nachdem sich SPD-Generalsekretär Kühnert von Twitter zurückgezogen hatte, zog der ukrainische Botschafter nach: „Mensch“, twitterte Melnyk spöttisch. Kurz vor Kühnerts Abzug hatte er seine Weigerung kritisiert, deutsche Panzer in die Ukraine zu liefern.

Der scheidende ukrainische Botschafter in Deutschland, Andrij Melnyk, reagierte spöttisch auf den Twitter-Ausstieg von SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert. Mit einem Tweet: „Meine Güte“, schrieb der Botschafter – und fügte spöttisch hinzu: „Jetzt habe ich Angst, wieder etwas zu twittern.“ An Kühnert gerichtet schrieb er: „Nichts Persönliches, nur Geschäftliches“. Die Ukraine werde weiterkämpfen – „mit oder ohne deutsche Waffen“.

Kühnert hatte zuvor auf Twitter seinen Ausstieg erklärt. Die Diskussionskultur im Netz führe zu „Falschschlüssen und Fehlern bei politischen Entscheidungen“, sagte Kühnert vom Redaktionsnetzwerk Deutschland. „Das scheint für meine politische Arbeit nicht das richtige Sende- und Empfangsmedium zu sein.“

Zumindest hat er festgestellt, dass er die Realität verzerrt wahrnimmt, wenn er zu viel Zeit auf Twitter verbringt. Seinen Account auf Twitter habe er in den vergangenen Monaten kaum genutzt, sagte Kühnert. Er wundert sich darüber, wie Twitter „die Gesellschaft repräsentiert oder gar nicht repräsentiert“. Kühnerts Account im Netz ist seit Montag nicht mehr erreichbar.

Kurz vor Kühnerts Entscheidung war der SPD-Generalsekretär von Melnyk auf Twitter wegen seiner Absage deutscher Panzerlieferungen an die Ukraine scharf kritisiert worden. „Meine Güte, Kevin Kühnert“, hatte Melnyk geschrieben. „Diese katastrophale Weigerungspolitik der SPD und die Ampel, die Ukraine in diesem kritischen Moment militärisch im Stich zu lassen, wird verheerende Folgen für die Zukunft haben.“

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare