Samstag, Oktober 16, 2021
StartNACHRICHTENObduktionsbericht anhängig Petitos Todesursache wurde festgestellt

Obduktionsbericht anhängig Petitos Todesursache wurde festgestellt

- Anzeige -


Am 19. September wurde die Leiche von Gabby Petito in einem Nationalpark gefunden. Schnell wird klar, dass die junge Frau getötet wurde. Doch bis die Obduktion abgeschlossen ist, vergehen noch einige Wochen. Nun ist die Todesursache bekannt.

Gabby Petito, die junge Frau, die nach einem Roadtrip in den USA tot aufgefunden wurde, ist nach Angaben der Gerichtsmedizin erwürgt worden. „Die Todesursache ist Strangulation“, sagte Brent Blue, Gerichtsmediziner für Teton County, Wyoming, auf einer Pressekonferenz. Der genaue Todeszeitpunkt lässt sich nicht bestimmen, Petitos Leiche war drei bis vier Wochen in freier Wildbahn, bevor sie Mitte September gefunden wurde.

Die 22-Jährige verschwand, als sie mit ihrem Freund durch die USA reiste. Ihre Leiche wurde schließlich in einem Nationalpark im US-Bundesstaat Wyoming entdeckt. Die Rechtsmedizin hatte bereits festgestellt, dass Petito ein Mordopfer war, aber der Autopsiebericht wurde gerade erst veröffentlicht. Bei Petitos Beerdigung, die Ende September in der Nähe von New York stattfand, stellte die Familie eine leere Urne aus, da die Leiche noch nicht freigelassen worden war.

„Wir sind nur mit der Feststellung der Todesursache betraut (…). Wer die Tötung begangen hat, ist Sache der Strafverfolgungsbehörden“, betonte Gerichtsmediziner Blue. Unterdessen wird nach Petitos Freund Brian Laudrie noch immer mit Haftbefehl gesucht. Der Fall hat die USA wochenlang bewegt und international Schlagzeilen gemacht. Petito und Laundrie, die zusammen in North Port, Florida, lebten, machten sich im Juli in einem zum Wohnmobil umgebauten Van zu einer Reise durch die Vereinigten Staaten auf.

Auf Instagram und Youtube teilten sie ihre Erfahrungen zu dem für vier Monate geplanten Abenteuer, Bilder zeigten ein lächelndes Paar und beeindruckende Landschaften. Der 23-jährige Laundrie war Anfang September allein von der Reise zurückgekehrt, hatte sich geweigert, etwas zum Verschwinden seiner Freundin zu sagen und war dann selbst verschwunden. Von der Reise des Paares waren Bilder der Körperkamera eines Polizisten aufgetaucht. Die Polizei hielt Petito und ihren Freund nach einem Streit zwischen den beiden wegen des Verdachts körperlicher Gewalt an.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare