Donnerstag, Januar 27, 2022
StartNACHRICHTENPandemie einatmen – Sachsen entspannt sich – trotz Omikron-Gefahr

Pandemie einatmen – Sachsen entspannt sich – trotz Omikron-Gefahr

- Anzeige -

Vom Hotspot zur Prime: Sachsen hat derzeit bundesweit die niedrigste Inzidenz, das Land lockert die Regeln der Krone. Aber es wird wahrscheinlich nur für einen kurzen Moment während der Pandemie sein.

Sachsen war viele Wochen lang der bundesweite Hotspot während der Corona-Pandemie. Bei den Impfungen liegt der Freistaat immer noch auf dem letzten Platz. Aufgrund der hohen Inzidenz und der permanenten Überlastung der Kliniken gelten in Sachsen seit Mitte November strengste Corona-Auflagen und Kontaktbeschränkungen.

Sachsen hat nach Angaben des Robert-Koch-Instituts vom Mittwoch nun den niedrigsten Inzidenzwert in Deutschland. Vom Hotspot zum Primus? Wie das geht, fragt man sich. Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) sagt:

Ab Freitag ist er entspannt. Im Tourismus zum Beispiel.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare