Donnerstag, Februar 9, 2023
StartNACHRICHTENPremierminister nicht angeschnallt Polizei überprüft Video von Sunak ohne Sicherheitsgurt

Premierminister nicht angeschnallt Polizei überprüft Video von Sunak ohne Sicherheitsgurt

- Anzeige -


Der britische Premierminister Rishi Sunak postet auf Instagram ein Video, in dem er für seine Agenda wirbt. Das Besondere: Der Clip zeigt den Politiker während der Fahrt in einem Auto sitzend – ohne Sicherheitsgurt. Jetzt greift die Polizei ein.

Die britische Polizei hat nach der Veröffentlichung eines Videos, das den abgeschnallten britischen Premierminister Rishi Sunak in einem fahrenden Auto zeigt, eine Untersuchung angekündigt. Der Fall werde untersucht, teilte die Polizei am Donnerstagabend mit. Sunak hatte zuvor in einer Instagram-Story ein Video veröffentlicht, in dem er vom Rücksitz eines fahrenden Autos aus für seine eigene Politik wirbt – ohne angeschnallt zu sein.

Ein Polizeisprecher in Lancashire, wo der Premierminister während der Aufzeichnung abwesend war, sagte, die Behörde sei „von dem Fall Kenntnis“ und untersuche. Fahren ohne Sicherheitsgurt kann in Großbritannien mit einer Geldstrafe von bis zu 500 £ belegt werden.

Ein Sprecher des Regierungschefs sagte, Sunak habe sich für seinen „Fehler“ entschuldigt. „Der Premierminister ist der Meinung, dass jeder einen Sicherheitsgurt anlegen sollte“, sagte der Sprecher. Sunak löste den Gürtel nur „für einen kurzen Moment“, um das Video aufzunehmen. Dies sei eine „Fehleinschätzung“.

Sunaks Reisegewohnheiten hatten zuvor für Aufsehen gesorgt, nachdem der Premier in den vergangenen Tagen mehrfach einen Privatjet für Kurzstreckenflüge von 30 bis 40 Minuten eingesetzt hatte. Der Einsatz des Flugzeugs verursache „hohe Kosten für die Umwelt und den Steuerzahler“, kritisierte die stellvertretende Vorsitzende der oppositionellen Labour Party, Angela Rayner. Ein Regierungssprecher betonte jedoch, dass Sunak sein Transportmittel „daran wähle, wie er seine Zeit am besten nutzen kann, um sich in ganz Großbritannien fortzubewegen“.

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare