Montag, Februar 6, 2023
StartNACHRICHTENProtest gegen Autobahnausbau Polizei schließt Räumung im Fechenheimer Forst ab

Protest gegen Autobahnausbau Polizei schließt Räumung im Fechenheimer Forst ab

- Anzeige -


Seit September 2021 besetzen Aktivisten den Fechenheimer Forst, um zu verhindern, dass das Gebiet für den Ausbau der A66 abgeholzt wird. Innerhalb weniger Tage räumte die Polizei die Baumhäuser der Demonstranten. Es wurden mehrere vorläufige Festnahmen vorgenommen.

Die Rodung des Fechenheimer Waldes durch die Polizei, die von Aktivisten aus Protest gegen einen Autobahnausbau besetzt war, endete nach zweieinhalb Tagen. Nach Angaben eines Sprechers der Einsatzkräfte wurden die letzten verbliebenen Baumhäuser und andere Bauwerke geräumt. Alle Personen wurden „sicher“ zu Boden gebracht. Durch die Räumung kam es erneut zu Verkehrsbehinderungen, die Autobahn 66 wurde erneut gesperrt.

Nach Angaben des Sprechers war der Einsatz im Wald noch nicht beendet, es gab weitere polizeiliche Maßnahmen in der Umgebung. Es gibt auch eine Mahnwache auf dem Gelände, wo die Aufräumarbeiten bereits begonnen haben.

Für einen umstrittenen Ausbau der Autobahn 66 soll der Wald abgeholzt werden, gegen das Bauvorhaben wird seit Jahren protestiert. Seit September 2021 besetzen Aktivisten den Wald, einige von ihnen leben dort in Baumhäusern. Die Räumung begann am Mittwochmorgen. Zu Beginn des Einsatzes sprach die Polizei von rund 30 Aktivisten, die sich teilweise in großer Höhe aufhielten.

Bis Donnerstagabend hatte die Polizei nach eigenen Angaben bereits mehr als die Hälfte der von Demonstranten im Wald errichteten Baumhäuser und Bauwerke geräumt, darunter ein etwa 40 Meter hoher sogenannter „Skypod“. Demnach wurden bis dahin sieben Personen in Gewahrsam genommen, fünf davon vorläufig festgenommen. Laut Polizei ging es um Vorwürfe wie Widerstand und Hausfriedensbruch sowie fehlende Personalien.

Für den Lückenschluss auf der A66 zwischen Hanau und Frankfurt müssen rund zweieinhalb Hektar Wald gerodet werden. Für die Abschnitte im Bereich des Fechenheimer Forstes besteht seit Jahren Baurecht. Rund tausend Bäume sollen gefällt werden, der Ausbau soll 2031 abgeschlossen sein.

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare