Donnerstag, Dezember 8, 2022
StartNACHRICHTENRegierung verfehlt Plan: Atommülllagerung: 2031-Ziel nicht nachhaltig

Regierung verfehlt Plan: Atommülllagerung: 2031-Ziel nicht nachhaltig

- Anzeige -

Wohin mit dem ganzen Atommüll? Bis 2031 wollte die Regierung ein Endlager gefunden haben. Sie muss schon jetzt eingestehen: Das Ziel wurde verfehlt.

Nach Angaben des Bundesumweltministeriums wird sich die Suche nach einem Endlager für deutsche Atomabfälle über das Zieldatum 2031 hinaus verzögern. Wie das Ministerium am Donnerstag auf dpa-Anfrage erklärte, kann das Verfahren „bis 2031 nicht abgeschlossen werden, wenn man Rechenschaft ablegt“. der hohen Anforderungen, den Standort mit der bestmöglichen Sicherheit auszuwählen“.

Bisher wollte Deutschland den Standort für die Endlagerung seiner hochradioaktiven Abfälle bestimmen. Bereits vor wenigen Tagen hatte die „Ostsee-Zeitung“ unter Berufung auf das Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit (BASE) über Verzögerungen im Fahrplan berichtet.

Das Ministerium von Steffi Lemke (Verdi) beruft sich bei seiner Bestätigung des nicht mehr einzuhaltenden Datums auf ein Dokument der Bundesgesellschaft für EndRepository mbH (BGE), die mit der Suche nach einem Endlager betraut ist.

In diesem Papier „werden erstmals die Zeitkorridore für alle Phasen des Standortauswahlverfahrens unter Berücksichtigung von Ablaufrisiken und Beschleunigungspotenzialen dargestellt“, sagte er. Das Umweltministerium kommt zu dem Schluss, dass auch die Zeiten dem Grundsatz größtmöglicher Sicherheit untergeordnet werden müssen.

BASE, das die Suche nach einem Endlager in Deutschland überwacht, gab die Verzögerung am Donnerstag auf dpa-Anfrage bekannt:

Das Bundesumweltministerium kündigte an, nun Gespräche mit dem für die Standort- und BASE-Forschung zuständigen Unternehmen über den weiteren Verlauf und die Schlussfolgerungen des veralteten Kalenders zu führen.

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare