Sonntag, November 28, 2021
StartNACHRICHTENRussischer Diplomat soll aus seiner Wohnung geeilt sein

Russischer Diplomat soll aus seiner Wohnung geeilt sein

- Anzeige -


Im Oktober wurde neben der russischen Botschaft in Berlin ein Diplomat tot aufgefunden. Nach Angaben der Berliner Behörden soll der Mann nicht aus dem Botschaftsgebäude geeilt sein.

Von Florian Flade, WDR

Die Polizei soll einen Reanimationsversuch unternommen haben, als sie den Mann am frühen Morgen des 19. Oktober unweit der russischen Botschaft auf dem Bürgersteig in der Behrenstraße in Berlin-Mitte entdeckte. Doch die Erste-Hilfe-Maßnahmen kamen zu spät und der Mann starb. Über die genauen Umstände seines Todes darf die Berliner Polizei allerdings nicht aufklären. Denn der Tote war Diplomat, akkreditiert als „Zweiter Botschaftssekretär“ in der russischen Botschaft.

Nach Recherchen von WDR und „Süddeutscher Zeitung“ gehen die deutschen Sicherheitsbehörden davon aus, dass der 35-Jährige, der seit 2019 in Berlin arbeitet, nicht aus einem Fenster der russischen Botschaft in den Tod gestürzt ist, wie Medien zunächst berichten genannt. Vielmehr soll der russische Diplomat aus dem gegenüberliegenden Gebäude gefallen sein, in dem sich seine Wohnung befand.

Ein Vermerk der Berliner Behörden soll zeigen, dass keine Hinweise auf Fremdschulden vorliegen. Stattdessen gibt es Aussagen, der Diplomat sei an diesem Morgen ans Fenster gegangen und offenbar gesprungen.

Nach Bekanntwerden des Vorfalls erklärte die russische Botschaft, es handele sich um einen „tragischen Unfall“ und alle Spekulationen über die Hintergründe seien „falsch“. Die Botschaft soll einer Autopsie der Leiche nicht zugestimmt haben; Aufgrund ihres diplomatischen Status darf die Berliner Polizei den Fall nicht weiter bearbeiten. Die Toten wurden bereits nach Russland überführt.

Der Fall betrifft allerdings deutsche Sicherheitsbehörden, denn der Diplomat soll nach Erkenntnissen der Spionageabwehr des Geheimdienstes für einen russischen Geheimdienst gearbeitet haben. Was er in Deutschland genau gemacht hat, ist jedoch noch unklar.



Quelllink

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare