Dienstag, Januar 31, 2023
StartNACHRICHTENRussland sagt, Verhandlungen mit der Ukraine seien jetzt „unmöglich“

Russland sagt, Verhandlungen mit der Ukraine seien jetzt „unmöglich“

- Anzeige -


Moskau hat Verhandlungen mit Kiew zur Beendigung des von Wladimir Putin begonnenen Krieges in der Ukraine vertan.

Putins Sprecher Dmitri Peskow sagte am Montag gegenüber Reportern, dass Verhandlungen zwischen Russland und der Ukraine „jetzt unmöglich sind, da es weder de facto noch de jure Bedingungen für sie gibt“.

Er sagte, als er die Nachrichten aus Kiew hörte, „kennen wir die rechtliche Begründung für die Unmöglichkeit von Verhandlungen“ seitens der Ukraine und dass „de facto eines anerkannt werden kann – es gibt keine Bedingungen für solche Verhandlungen“, so die Nachrichtenagentur Tas berichtet.

Peskovs Kommentare kommen als russisches Ausland

Letzte Woche sagte Lawrow, der Konflikt werde erst enden, wenn die Ukraine keine militärische Bedrohung mehr für Moskau darstelle. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat einen 10-Punkte-Friedensplan vorgelegt, der den Abzug russischer Truppen aus der Ukraine sowie einen Gefangenenaustausch vorsieht.

Dies ist eine Eilmeldung und wird mit weiteren Informationen aktualisiert.

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare