Samstag, November 26, 2022
StartNACHRICHTENSchleppleine durchtrennt Chinas Küstenwache blockiert Schiff der philippinischen Marine

Schleppleine durchtrennt Chinas Küstenwache blockiert Schiff der philippinischen Marine

- Anzeige -


Kurz vor dem Besuch von US-Vizepräsidentin Kamala Harris meldeten die Philippinen einen Vorfall mit China bei den Spratly-Inseln im Südchinesischen Meer. Das könnte den Streit um die strategisch wichtige Inselgruppe erneut anheizen.

Vorfall im umstrittenen Südchinesischen Meer: Nach Angaben des philippinischen Militärs hat die chinesische Küstenwache ein Marineschiff im Land blockiert. Das Team barg am Sonntag unidentifizierte Metalltrümmer in der Nähe einer von den Philippinen beanspruchten Insel, als die chinesische Küstenwache eingriff und das Metallobjekt mitnahm, sagte Vizeadmiral Alberto Carlos, ein regionaler Militärkommandeur. Dazu durchtrennten die Chinesen die am philippinischen Schiff befestigte Schleppleine. Niemand sei verletzt worden, hieß es.

Der Vorfall ereignete sich etwa 700 Meter vor der Küste der Insel Pag-asa, die zu den umstrittenen Spratly-Inseln im Südchinesischen Meer gehört. Pag-asa ist die größte der von den Philippinen verwalteten Inseln in der Gruppe.

Nur wenige Stunden später landete US-Vizepräsidentin Kamala Harris am Sonntagabend auf den Philippinen. Am Dienstag will sie Puerto Princesa in der westlichen Inselprovinz Palawan besuchen, zu der auch die Insel Pag-asa gehört. Beobachter glauben, dass der Besuch die Spannungen mit China anheizen könnte.

Die Beziehungen zwischen den beiden Weltmächten befinden sich auf einem Tiefpunkt. Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping traf vergangene Woche beim G20-Gipfel in Bali mit US-Präsident Joe Biden zusammen. Xi und Harris trafen sich am Wochenende kurz beim APEC-Gipfel in Thailand.

China beansprucht alle strategisch wichtigen Spratly-Inseln, während Brunei, Malaysia und die Philippinen jeweils einen Teil der Inseln beanspruchen. Auf vielen der ansonsten unbewohnten Inseln gibt es Militärgarnisonen.

(Dieser Artikel wurde erstmals am Montag, den 21. November 2022 veröffentlicht.)

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare