Dienstag, Januar 31, 2023
StartNACHRICHTEN"Schmeckt nicht schlecht" ...

"Schmeckt nicht schlecht" Kretschmann denkt, Insekten fressen "erforderlich"

- Anzeige -


Ob als Pulver oder gefroren: Heimchen können jetzt in Lebensmitteln verwendet werden. Was für manche seltsam klingen mag, hält Winfried Kretschmann für einen „vernünftigen Weg“. Der baden-württembergische Ministerpräsident hat die kleinen Proteinbomben sogar selbst ausprobiert.

Nach Ansicht des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann sollen Würmer, Heuschrecken und Grillen künftig eine wichtige Rolle in der gesellschaftlichen Ernährung spielen. „Aus sachlicher Sicht ist das absolut notwendig“, sagte der Grünen-Politiker in Stuttgart. „Dies wird eine große Rolle bei der Ernährung der Menschheit in der Zukunft spielen.“ Es ist ein „vernünftiger Weg“, der ökologisch sinnvoll ist, an Proteine ​​zu kommen. Ein erster Schritt wäre seiner Ansicht nach, Tierfutter aus Insekten herzustellen.

Allerdings warnte der Regierungschef vor hohen kulturellen Barrieren in Europa, wenn es um den Verzehr von Insekten gehe. Diese Zurückhaltung ist nicht zu unterschätzen, aber der Weg muss beschritten werden. Insekten habe er selbst schon probiert, berichtete Kretschmann bei einer Feier in der baden-württembergischen Landesvertretung in Berlin. Er konnte sich nicht genau erinnern, was er gegessen hatte – es war kein besonderes Geschmackserlebnis, aber es schmeckte nicht schlecht.

Ab Dienstag dürfen Heimchen in Lebensmitteln verwendet werden. Dann tritt ein neues EU-Gesetz in Kraft, wonach die auch als Heimchen bekannten Insekten eingefroren, getrocknet oder als Pulver verwendet werden dürfen. Zwei Tage später gilt dies auch für Larven des Kornschimmelkäfers. Ähnliche Regeln gibt es bereits für Heuschrecken und Mehlkäferlarven. Insekten gelten als nahrhaft und proteinreich und gehören in vielen Ländern zur gemeinsamen Ernährung. Sie können auch zu einer nachhaltigen Ernährung beitragen, da sie relativ ressourcenschonend gezüchtet werden können.

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare