Dienstag, September 27, 2022
StartNACHRICHTENSchweden: Fähre "Skandischer Rock" auf dem Weg zum Bestimmungshafen

Schweden: Fähre "Skandischer Rock" auf dem Weg zum Bestimmungshafen

- Anzeige -


Die Fähre „Stena Scandica“ ist auf dem Weg zu ihrem schwedischen Zielhafen. Nach einem Brand war sie in Richtung Küste getrieben. Nun konnten zwei Motoren wieder zum Laufen gebracht werden und ein Schlepper erreichte das Schiff.

Nach einem Brand und einer dramatischen Evakuierung nahm die Passagierfähre „Stena Scandica“ am späten Abend Kurs auf ihren Zielhafen in Schweden. Ein Feuer, das zuvor auf dem Autodeck der Fähre ausgebrochen war, konnte am Nachmittag schnell gelöscht werden – das Feuer verursachte jedoch einen Stromausfall. Die Fähre mit 299 Menschen an Bord wurde dann bei starkem Wind nach Süden in Richtung der Insel Gotland getrieben.

Zu dieser Zeit war noch ein Schlepper unterwegs, der das Schiff in den Hafen von Nynäshamn südlich von Stockholm bringen sollte. Aus Angst, dass die Fähre vor ihrer Ankunft auf Grund laufen könnte, begannen Rettungskräfte vor Ort mit der Evakuierung. Familien mit Kindern und ältere Menschen wurden mit Hilfe von Hubschraubern evakuiert.

Kurz vor der Küste gelang es der Besatzung jedoch, zwei Motoren zum Laufen zu bringen, sodass die Fähre aus eigener Kraft von Gotland weg nach Norden fahren konnte. Begleitet vom Schlepper und der Küstenwache nahm sie dann Kurs auf Nynäshamn. „Wir rechnen damit, dass sie ihr Ziel in fünf bis sechs Stunden erreicht. Das hängt aber auch vom Wetter ab“, sagte eine Sprecherin der Schifffahrtsbehörde.

Die Evakuierung war kurz zuvor wegen Einbruch der Dunkelheit abgebrochen worden. Nach Angaben der Nachrichtenagentur TT waren zuvor 25 Personen auf eine andere Personenfähre gebracht worden. Die Stimmung an Bord sei ruhig, es gebe keine Verletzten, hieß es.

Das Feuer war am Nachmittag auf dem Autodeck in einem Kühlcontainer ausgebrochen. Die Besatzung konnte das Feuer löschen, es gab keine Berichte über Verletzte. Im Falle einer Evakuierung wurden Lotsenboote und Hubschrauber in Richtung Fähre geschickt.

Nach dem Brand hieß es zunächst, die Lage sei unter Kontrolle. Die Fähre befand sich in der Nähe der kleinen schwedischen Insel Gotska Sandön, als das Feuer ausbrach. Sie war auf dem Weg von Ventspils in Lettland nach Nynäshamn.



Quelllink

Abgel T
Abgel T
Ich arbeite seit ca. 3 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare