Mittwoch, November 30, 2022
StartNACHRICHTENSonderkommission "Verein" Ermittlungen: Junge Frau aus Aschau nach Clubbesuch ermordet

Sonderkommission "Verein" Ermittlungen: Junge Frau aus Aschau nach Clubbesuch ermordet

- Anzeige -


Sie hatte mit Hunderten anderen Gästen in einem Club gefeiert – Stunden später war sie tot: Eine junge Frau aus dem oberbayerischen Landkreis Rosenheim wurde Opfer eines Gewaltverbrechens. Der 23-Jährige aus Aschau im Chiemgau besuchte am Sonntagabend einen örtlichen Musikverein und starb anschließend gewaltsam, bestätigte das Polizeipräsidium Oberbayern Süd.

Rechtsmediziner hatten bei ihren Ermittlungen eindeutige Spuren gefunden, die auf äußere Gewalt hindeuteten und damit ein Tötungsdelikt bewiesen. Einzelheiten nannte die Polizei aus Ermittlungsgründen nicht. Bei der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim wurde die Sonderkommission „Club“ eingerichtet. Rund 40 Ermittler führen die Ermittlungen unter der Leitung der Staatsanwaltschaft.

Die Frau verließ den Club namens „Eiskeller“ am frühen Montagmorgen gegen 2.30 Uhr. „Das konnten wir bereits rekonstruieren“, sagte Polizeisprecher Stefan Sonntag. Ein Passant fand gegen 14.30 Uhr die Leiche der Frau flussabwärts in der Prien und informierte die Behörden. Die Fundstelle im Priener Ortsteil Kaltenbach liegt rund zehn Kilometer vom Club in Aschau entfernt.

„Wo sie gestorben ist, wie sie gestorben ist und vor allem durch wen sie gestorben ist – das sind die Fragen, die wir jetzt klären müssen“, so Sunday weiter. „Wir stehen ganz am Anfang.“ Bereits am Dienstagnachmittag war ein Großaufgebot der Polizei in der Gegend um Aschau im Chiemgau auf Spurensuche. Unter anderem fehlen noch die schwarze Umhängetasche und die schwarze Lederjacke der Frau. Mehr als 100 Polizisten waren im Einsatz. Zeitweise waren auch Diensthunde im Einsatz.

Auch mehrere Bekannte der Frau besuchten den Club. Sie verlassen sich nun auch auf Beobachtungen von Clubgästen. „Wir suchen jetzt nach Zeugen, die vielleicht gesehen haben: Ging sie in diese oder jene Richtung?“ Offen ist laut Polizei, ob der 23-Jährige in Begleitung war. Mehrere Personen wurden bereits angehört. Aber es stehen noch zahlreiche weitere Vernehmungen an“, erklärte die Polizei. Mehrere Hundert Menschen feierten an diesem Abend im Club. Die Polizei rief Zeugen auf, sich zu melden und eine Hotline einzurichten.

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare