Samstag, Oktober 1, 2022
StartNACHRICHTENSpätes 1:1 gegen Gladbach: Bayern bleibt Erster

Spätes 1:1 gegen Gladbach: Bayern bleibt Erster

- Anzeige -


Borussia Mönchengladbach hat in der Fußball-Bundesliga beim FC Bayern München 1:1 gespielt. Gladbach führte lange – auch dank der Paraden von Yann Sommer.

Die Bayern bleiben beim 1:1 (1:0) mit zehn Punkten aufgrund des besseren Torverhältnisses vor Union Berlin. Gladbach ist mit acht Punkten Tabellensechster. Marcus Thuram hatte für Gladbach die Führung erzielt. Lange hielt Torhüter Yann Sommer die Führung, doch am Ende sicherte Leroy Sané einen Punkt für die übermächtigen Bayern.

Das Spiel wurde in der Anfangsphase unterbrochen. Eine Frau und ein Mann waren auf das Spielfeld gerannt und hatten sich an zwei Torpfosten festgebunden. Die Aktion war ein Protest für mehr Klimaschutz, auf ihren T-Shirts stand „Stop the fossil madness“.

Etwas später ging das Spiel weiter. In der Folgezeit ging der Ball zweimal ins Gladbacher Tor, beide Male zählte der Treffer nicht. Beide vermeintlichen Treffer von Sadio Mané zählten wegen Abseits nicht, den ersten musste der Video-Assistent genauer unter die Lupe nehmen.

An der Gültigkeit des Gladbacher Führungstreffers war auf der anderen Seite kein Zweifel: Nach einem Freischuss von Christoph Kramer aus der Gladbacher Hälfte verfehlte Bayern-Verteidiger Dayot Upamecano den Ball. Er konnte Marcus Thuram nicht einholen, der Gladbacher besiegte Bayern-Torhüter Manuel Neuer locker (43. Minute).

Auch die zweite Halbzeit begann mit einer Unterbrechung. Die organisierte Bayern-Fanszene feierte mit einer Choreografie vor dem Spiel „50 Jahre Südkurve“ die Erinnerung an den Beginn der Bayern-Zeit im Olympiastadion. In der 50. Minute zündeten viele Fans Pyrotechnik, weshalb das Spiel kurzzeitig unterbrochen werden musste.

Die Bayern drängten dann auf den Ausgleich. Eine Riesenchance vergab Mané in der 61. Minute, als er völlig freistehend aus kurzer Distanz an Gladbach-Schlussmann Yann Sommer scheiterte – sogar im Nachschuss. Sommer zeigte vor allem in dieser Phase zahlreiche starke Paraden: Er behauptete die Führung gegen Jamal Musiala (70.), Leroy Sané (64. und 72.), Serge Gnabry (72.), Benjamin Pacard (76.).

Am Ende gelang den Bayern aber noch der Ausgleich und damit zumindest ein Punktgewinn. Musiala zog in den Strafraum und bediente perfekt Sané, der den Ball links unten ins Tor legte (83.). Matthijs de Ligt hätte in der Nachspielzeit beinahe den Siegtreffer für die Bayern erzielt – scheiterte aber wie so viele vor ihm an Sommer.

Der FC Bayern trifft am Samstag (03.09.2022) am 5. Spieltag auf den 1. FC Union Berlin. Borussia Mönchengladbach beschließt den Spieltag am Folgetag mit einem Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 (17:30 Uhr).

Diese: sportschau.de



Quelllink

Abgel T
Abgel T
Ich arbeite seit ca. 3 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare