Dienstag, Januar 31, 2023
StartNACHRICHTENSPD-Generalsekretär: Kühnert verteidigt Scholz im Panzerstreit

SPD-Generalsekretär: Kühnert verteidigt Scholz im Panzerstreit

- Anzeige -

Olaf Scholz sieht sich derzeit viel Kritik wegen seines zögerlichen Umgangs mit dem Thema Panzerlieferungen in der Ukraine ausgesetzt. SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert verteidigt die Kanzlerin.

SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert hat Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) im Streit um Panzerlieferungen an die Ukraine verteidigt. „Übertriebene Kritik und persönliche Anfeindungen drohen den politischen Diskurs um unsere Ukraine-Hilfe immer mehr von den Tatsachen abzubringen. Schade“, sagte Kühnert der „Rheinischen Post“ (Montag).

„Deutschland ist ein solider und berechenbarer Partner der freiheitlich-demokratischen Ukraine, ohne die Tatsache aus den Augen zu verlieren, dass Millionen Deutsche ernsthaft besorgt sind, dass Deutschland in den Krieg verwickelt wird“, sagte Kühnert. „Unsere Unterstützung wird größer sein, wenn wir die Balance zwischen den beiden Perspektiven halten und persönliche Animositäten beiseite legen.

Zuvor hatte die Vorsitzende des Verteidigungsausschusses des Bundestags, Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP), die Kanzlerin öffentlich angegriffen. So sagte er am Freitagabend dem „heute journal“ des ZDF: „Die Geschichte beobachtet uns, und Deutschland hat leider gerade versagt.“ Gerade die Kommunikation von Scholz zu diesem Thema sei ein „Desaster“.

Kühnert sagte der Zeitung:

Die Eckpfeiler der deutschen Ukraine-Politik unter Bundeskanzler Scholz liegen seit Monaten auf dem Tisch und haben sich nicht verändert.

„Wir machen keinen Alleingang, wir halten unsere Verteidigungsfähigkeiten aufrecht, wir werden keine Kriegspartei und wir tun nichts, was dem westlichen Bündnis mehr schadet als Wladimir Putin“, sagte Kühnert mit Blick auf den russischen Präsidenten.

In unserem Live-Blog finden Sie jederzeit die neuesten Nachrichten über Russlands Angriff auf die Ukraine:

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare