Samstag, Juni 25, 2022
StartNACHRICHTENStrengeres Kartellrecht: Lindner unterstützt Habecks Plan

Strengeres Kartellrecht: Lindner unterstützt Habecks Plan

- Anzeige -

Im Tankrabattstreit unterstützt Finanzminister Lindner die Verschärfung des Kartellrechts, einen Vorschlag von Robert Habeck. „Die Richtung stimmt“, sagt Lindner im ZDF.

Bundesfinanzminister Christian Lindner hat in der ZDF-Sendung „Berlin direkt“ Wirtschaftsminister Robert Habeck (B’90/Verdi) und seine Pläne für ein schärferes Kartellrecht demonstrativ unterstützt. Habeck hat sogar einen Auftrag erhalten, das Kartellgesetz zu überarbeiten.

„Wir haben zum Hilfspaket geschrieben, dass das Kartellamt die Märkte kontrollieren können muss“, sagte Lindner. Jetzt kommt es auf die konkrete Umsetzung an, aber:

Lindner sprach sich in diesem Zusammenhang gegen eine neue Steuer aus: „Ich hoffe, der Vorschlag zur sogenannten Überschusssteuer kommt jetzt nicht in Frage“, sagte Lindner.

Habeck wirft Unternehmen vor, den sogenannten Tankrabatt nicht an die Kunden weiterzugeben, sondern selbst einzustreichen. „Die Gewinne der Ölkonzerne steigen. Es ist ganz klar, was gerade los ist“, sagte Habeck.

Als Reaktion darauf will Habeck unter anderem die Möglichkeit schaffen, Mineralöl- und Tankstellenmarkt zu trennen. Zu einem späteren Zeitpunkt soll das Bundeskartellamt Gewinne schneller abschöpfen können.

Der Panzerrabatt trat am 1. Juni in Kraft. Die Steuersätze werden um fast 30 Cent pro Liter für Benzin und 14 Cent für Diesel gesenkt. Laut ADAC sind die Zapfsäulenpreise zuletzt wieder gestiegen.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare