Donnerstag, Juni 23, 2022
StartNACHRICHTENSuche nach dem 8-jährigen Detective der Mordkommission über den vermissten Joe

Suche nach dem 8-jährigen Detective der Mordkommission über den vermissten Joe

- Anzeige -


Der achtjährige Joe aus Oldenburg wird seit vergangenem Freitag vermisst. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen. Neue Zeugenaussagen legen den Verdacht nahe, dass dem geistig behinderten Jungen etwas Schlimmes zugestoßen sein könnte.

Bei der tagelangen Suche nach einem vermissten Achtjährigen in Oldenburg setzte die Polizei auch eine Mordkommission ein. Die Polizei sagte, dass der Junge namens Joe nach Informationen eines Zeugen Opfer eines Verbrechens geworden sein könnte. Gegen Unbekannt ermittelt. Das Verfahren im Auftrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg eröffnet den Behörden neue Möglichkeiten. Beispielsweise könnten sonst verlorene Daten gesichert werden.

Gleichzeitig wird die Suche nach dem seit vergangenen Freitag vermissten Jungen fortgesetzt. Die dafür eingerichtete Sonderorganisation bleibt vorerst bestehen. Die Polizei arbeite also zweigleisig, hieß es. Der geistig behinderte Junge wurde zuletzt auf einem ehemaligen Kasernengelände gesehen.

In den Tagen seither haben Polizeikräfte, aber auch Freiwillige mehrere Stadtteile Oldenburgs, Orte im Nachbarkreis Ammerland, einen Badesee und Wälder durchsucht. Auch Spürhunde und Drohnen kamen zum Einsatz. Feuerwehren und Rettungskräfte beteiligten sich. Der Junge wurde nicht gefunden. „Deshalb ist die ursprüngliche Annahme, dass sich das Kind bewusst verstecken könnte, in den vergangenen Tagen immer unwahrscheinlicher geworden“, teilte die Polizei mit.

Die Bevölkerung der niedersächsischen Universitätsstadt beteiligt sich am Schicksal des vermissten Kindes. Unternehmen und Verbände teilten die Suchmeldung. „Ich hoffe, die Kleine wird unversehrt gefunden!“ schrieb eine Frau auf Twitter. „Ging noch mal raus, hab nochmal den Schuppen kontrolliert, alles ging los am Haus der ausgezogenen Nachbarn“, sagte eine andere Frau.

Polizeistreifen hatten auch Altkleidercontainer und geparkte Autos durchsucht – für den Fall, dass Joe dort hängen blieb. Es sei von Anfang an in alle erdenklichen Richtungen ermittelt worden, teilte die Polizei mit. „Neben der vermissten Person wurde auch ein Unfall oder ein Gewaltverbrechen nie ausgeschlossen.“

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare