Anzeige
Home NACHRICHTEN Unbekannter flüchteter Feuerwerkskörper-Anschlag auf Dresdner Impfteam – Staatssicherheit ermittelt

Unbekannter flüchteter Feuerwerkskörper-Anschlag auf Dresdner Impfteam – Staatssicherheit ermittelt

0


Ein Unbekannter hat in Dresden ein Impfteam mit einem Feuerwerk angegriffen. Nun hat die Staatssicherheit die Ermittlungen aufgenommen.

In Dresden hat ein Mann Mitarbeiter eines Impfteams mit Knallkörpern angegriffen. Der Vorfall ereignete sich im Bürgersaal im Dresdner Stadtteil Prohlis. Der Täter flüchtete, nachdem er ein pyrotechnisches Produkt in den Raum geworfen hatte, das dort explodierte. Sicherheitskräfte waren vor Ort, konnten die Tat aber nicht verhindern.

Verletzte gab es keine, aber wie die Dresdner Polizei auf Nachfrage von theaktuellenews mitteilte, entstand Sachschaden. Die Spuren am Tatort sind gesichert und werden nun von der Polizei ausgewertet. Die Impfkampagne musste nach der Tat abgebrochen werden.

Die Polizei in Dresden bat die Bevölkerung um Hinweise zum Täter. Nach Angaben eines Sprechers gab es bereits Rückmeldungen eines Passanten, der den Angriff beobachtet hatte. Diese Informationen haben jedoch, wie auch andere polizeiliche Ermittlungen, bisher nicht zur Identität des Angreifers geführt.

Die betroffene Impfstelle wurde durch polizeiliche Sicherheitskräfte verstärkt. Wie theaktuellenews herausgefunden hat, liegt der Fokus derzeit noch auf dem Tatort von gestern. Es wird angenommen, dass es sich um einen Einzelfall handelt. Daher ist eine außerordentliche Polizeipräsenz an anderen Impfstellen der Stadt noch nicht geplant.

Da davon auszugehen ist, dass die Tat politisch motiviert war, hat der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen.

Die Tat sei menschenverachtend und dumm, sagte Bürgermeister Dirk Hilbert. Das hat nichts mit einem kritischen, aber zivilisierten Impfdiskurs zu tun. Der FDP-Politiker forderte eine harte Strafe für diejenigen, die Gewalt ausüben und Menschenleben aufs Spiel setzen.

NO COMMENTS

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die mobile Version verlassen