Donnerstag, August 11, 2022
StartNACHRICHTENUnterstützung der Ukraine: Inspekteur der Armee: Gleichgewicht bei Waffenlieferungen

Unterstützung der Ukraine: Inspekteur der Armee: Gleichgewicht bei Waffenlieferungen

- Anzeige -

Armeeinspektor Alfons Mais geht davon aus, dass der Krieg in der Ukraine lange dauern wird. Er forderte, die deutschen Waffenlieferungen nach Kiew einzuschränken.

Armeeinspektor Alfons Mais glaubt nicht an ein baldiges Ende des Krieges in der Ukraine. In einem Interview mit „Zeit Online“ sagte er:

Mais schätzte die Möglichkeiten für weitere Waffenlieferungen aus Bundeswehrbeständen als begrenzt ein.

Für ihn könne es ohnehin nur die Aussicht auf eine „vollständige territoriale Integrität der Ukraine, ein Mitglied der UNO“ geben.

„Bei der militärischen Unterstützung halte ich es für unerlässlich, ein gewisses Gleichgewicht zu wahren“, sagte der Heeresinspektor über mögliche Waffenlieferungen. „Ich muss dafür sorgen, dass die Armee unsere Hauptaufgabe erfüllen kann: die Verteidigung des Landes und der Bündnispartner. Und das ist unter den aktuellen Rahmenbedingungen schon schwierig genug.“

„Wir konnten in die Ukraine liefern, wo wir Luft hatten und haben“, sagte Mais. „Meiner Meinung nach ist eine Grenze erreicht, wenn Bereiche betroffen sind, in denen wir selbst keinen Materialüberschuss haben.“ Deutschland verfügt nur über eine begrenzte Menge an militärischer Ausrüstung.

Drei Mars-II-Mehrfachraketenwerfer trafen am Montag aus Deutschland in der Ukraine ein. Zuvor hatte die Bundesregierung Gepard-Flugabwehrpanzer und 2.000 Stück Panzerhaubitze-Artillerie nach Kiew geliefert.

Bei der Einsatzfähigkeit der Bundeswehr sieht Mais noch erheblichen Reformbedarf. „Wir haben zu lange Lieferzeiten“, sagte er. Das liege auch daran, „dass es nicht genug Material gibt und das Wenige dann aufgrund der Zentralisierung unter unterschiedlichen Zuständigkeiten an verschiedenen Stellen liegt“.

Beim Kauf von Großwaffensystemen gilt es, sich auf das „unbedingt Notwendige“ zu konzentrieren und am Markt verfügbare Lösungen zu finden.

Aktuelle Nachrichten zum russischen Angriff auf die Ukraine finden Sie jederzeit in unserem Live-Blog:

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare