Dienstag, Oktober 19, 2021
StartNACHRICHTENVerletzung und Zerstörung des Gebäudes Experiment im Chemieunterricht führt zur Explosion

Verletzung und Zerstörung des Gebäudes Experiment im Chemieunterricht führt zur Explosion

- Anzeige -


Ein beliebtes Experiment im Chemieunterricht ist die Herstellung von Knallgas. In Singen gab es statt eines Knalls in einer Schule eine Explosion und Verletzte.

In einem Gymnasium in Singen ist am Freitagnachmittag ein Experiment im Chemieunterricht gescheitert. Ein 50-jähriger Lehrer der Schule wollte den Schülern Knallgas im Unterricht demonstrieren.

Allerdings war die Mischung offenbar stärker als erwartet: Es gab eine kleine Explosion und eine Druckwelle. Dadurch wurde ein Teil des Gebäudes zerstört. Herabfallende Bauteile und die Hitzewelle verletzen den Lehrer. Zwei Studenten erlitten ein Stoßtrauma und mussten von einem Arzt behandelt werden.

Die gerufene Feuerwehr konnte sich zurückziehen, da kein Brand ausgebrochen war. Die Polizei untersucht nun, warum das Experiment so dramatisch ausgefallen ist.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare