Mittwoch, Mai 18, 2022
StartNACHRICHTENVideos zeigen brennendes Schiff Ukraine will Fregatte "Admiral Makarow" Schlag

Videos zeigen brennendes Schiff Ukraine will Fregatte "Admiral Makarow" Schlag

- Anzeige -

Traf die Ukraine nach der „Moskwa“ erneut auf ein wichtiges russisches Kriegsschiff? Das behaupten zumindest Medienberichte. Demnach sei die moderne Fregatte „Admiral Makarov“ von Raketen des Typs „Neptun“ getroffen worden und würde nun brennen. Videos sollen das beweisen, eine Bestätigung gibt es nicht.

 

Ukrainischen Medienberichten zufolge hat eine russische Fregatte nach Raketenbeschuss im Schwarzen Meer Feuer gefangen. Die Berichte wurden zunächst weder in Moskau noch in Kiew offiziell bestätigt. Allerdings hat der ukrainische Generalstab die Zahl der mutmaßlich versenkten russischen Schiffe bereits um eins auf insgesamt elf erhöht.

 

„Die Explosion, gefolgt von einem Brand, ereignete sich an Bord der Fregatte Project 11.356“, die sich in der Nähe von Snake Island befindet, berichtete das in Odessa ansässige Medium Dumskaya.net. Journalisten zufolge wurde die Fregatte von einer Neptun-Anti-Schiffs-Rakete getroffen. Auf Nachfrage von Journalisten sagte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow: „Dazu liegen uns keine Informationen vor.“

 

 

Die ersten Berichte über den mutmaßlichen Vorfall tauchten am Donnerstag in den sozialen Netzwerken auf. Zur Untermauerung seines Berichts präsentierte Dumskaya.net ein Satellitenfoto aus der Nacht, das angeblich das Feuer auf dem Schiff zeigen soll. Die Echtheit des Bildes konnte nicht unabhängig überprüft werden. Mittlerweile gibt es mehrere Videos, die ein brennendes Schiff zeigen sollen. Twitter-Nutzer schreiben, dass das im Video zu sehende Schiff der Silhouette der „Admiral Makarov“ entspreche. Es gibt auch Berichte, dass sich zahlreiche westliche Aufklärungsflugzeuge in der Nähe des Gebiets befinden sollen, in dem das brennende Schiff zuletzt vermutet wurde.

 

Die Fregatte der Admiral Grigorovich-Klasse ist ein neuer Schiffstyp, der erst seit 2016 in den russischen Streitkräften eingeführt wurde. Derzeit gibt es drei Fregatten dieses Typs in der russischen Schwarzmeerflotte. Um welches Schiff es sich genau handeln sollte, war unklar.

 

Mitte April sank das Flaggschiff der russischen Schwarzmeerflotte, der Raketenkreuzer Moskva, nach einem Brand. Nach ukrainischen Angaben wurde das Kriegsschiff auch von einer „Neptun“-Rakete versenkt. Russland spricht derweil von einem Unfall an Bord. Das Schiff soll in einem Sturm gesunken sein.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare