Mittwoch, Februar 8, 2023
StartNACHRICHTENVon Corona-Leugnern? Ex-britischer Minister in U-Bahn angegriffen

Von Corona-Leugnern? Ex-britischer Minister in U-Bahn angegriffen

- Anzeige -


Matt Hancock war während der Pandemie Gesundheitsminister unter Boris Johnson: In der Londoner U-Bahn ist er nun mit einem 61-Jährigen aneinandergeraten, der als bekannter Corona-Leugner gelten soll. Dieser medizinische Berater und Hancocks Nachfolger soll sich schon früher die Mühe gemacht haben.

Der frühere britische Gesundheitsminister Matt Hancock wurde in der Londoner U-Bahn von einem Mann beleidigt und angegriffen, der Berichten zufolge ein Coronavirus-Leugner ist. Die Polizei habe den 61-jährigen Täter festgenommen, berichtete die Nachrichtenagentur PA unter Berufung auf die Sicherheitskräfte. Er soll Hancock minutenlang gefolgt sein, sich in der U-Bahn neben ihn gesetzt und ihn geschubst haben.

In den sozialen Medien kursieren Videos, die zeigen, wie Hancock verfolgt wird. Offenbar vom 61-Jährigen selbst gefilmt. Zu sehen ist, wie ein Mitarbeiter des Transportunternehmens einschreitet und versucht, den Mann mit Worten zu beruhigen. Er wirkt auf den Aufnahmen sehr irritiert und bezeichnet Hancock immer wieder als „Mörder“.

Der Ex-Minister wurde bei dem Vorfall nicht verletzt. Die Zeitung „Daily Mail“ schrieb, der mutmaßliche Täter sei ein bekannter Verbreiter von Corona-Verschwörungstheorien. Er hat bereits den ehemaligen Gesundheitsminister Sajid Javid und die medizinischen Berater der Regierung, Chris Whitty und Jonathan Van-Tam, wegen ihrer Rolle bei der Bekämpfung der Pandemie belästigt.

Hancocks Sprecher sagte, der Politiker habe ein solches Verhalten selten erlebt. Es sei wichtig, „die unbegründeten Fehlinformationen zu stoppen, die so viel Schaden anrichten“. Hancock war während eines Großteils der Pandemie im Amt und trat schließlich zurück, weil er gegen selbst auferlegte Regeln zur sozialen Distanzierung verstoßen hatte. Zuletzt war der 44-Jährige wegen seiner Teilnahme am britischen TV-Dschungelcamp von der konservativen Bundestagsfraktion suspendiert worden.

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare