Sonntag, Januar 29, 2023
StartNACHRICHTENWeiße Landschaft auf der Insel Schnee und Frost – Mallorca kann auch...

Weiße Landschaft auf der Insel Schnee und Frost – Mallorca kann auch Winter haben

- Anzeige -


Auf der Ferieninsel Mallorca freut man sich über Schneefall, die Temperaturen sind teilweise eisig. In den Bergen soll das Wetter durchwachsen bleiben. Es ist jedoch noch lange nicht so, dass Anwohner und Besucher auf „Malle“ zum ersten Mal eine weiße Pracht bestaunen können.

Soviel zum Thema Sonne und Strand – auch auf der Sonneninsel Mallorca ist der Winter angekommen. Nicht nur in den Bergen der Serra de Tramuntana auf der beliebtesten Ferieninsel der Deutschen herrscht Frost und Schnee, auch in der Inselhauptstadt Palma hat es geschneit. Doch wie so oft blieb der Schnee dort nicht lange auf Meereshöhe.

In den Bergen hingegen war die weiße Pracht zu bestaunen und hier und da wurden sogar Schneemänner gesichtet. Räumfahrzeuge waren auf den Straßen unterwegs und räumten die Wege, einige Strecken mussten zeitweise gesperrt werden.

Schnee auf Mallorca mag für viele ungewohnt klingen, ist aber besonders häufig in der Serra de Tramuntana anzutreffen, wo man sich teilweise mehrere Tage lang an der weißen Pracht erfreuen kann.

Einige Insulaner erinnern sich noch besonders an den Februar 2012. Damals war sogar ganz Mallorca von einer dicken Schneedecke bedeckt. Die Temperaturen fielen auf minus 5,7 Grad, ganz Europa litt zu dieser Zeit unter einer eisigen Kälte. So niedrige Temperaturen hatte es auf Mallorca seit 1972 nicht mehr gegeben.

Ungemütliches, nasskaltes Winterwetter wird auch für die nächsten Tage auf der Insel erwartet, mit Schnee in den Bergen oberhalb von 800 Metern – stellenweise auch Hagel, Blitz und Donner, ansonsten Regen und starker Wind mit hohen Wellen, vor allem im Norden -Westküste, wie die „Mallorca Zeitung“ berichtet.

Kurzfristige Einzelwetterereignisse lassen Experten zufolge nicht zwangsläufig Rückschlüsse auf Klimaveränderungen zu. Dabei müssen längere Messzeiten berücksichtigt werden. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erklärt auf seiner Website den Unterschied zwischen Wetter und Klima: Wetter bezeichnet ein Ereignis an einem bestimmten Ort zu einer bestimmten Zeit. Der Begriff Klima hingegen meint die Gesamtheit der Wetterphänomene über einen längeren Zeitraum.

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare