Dienstag, Oktober 26, 2021
StartNACHRICHTENZwischenbilanz nach Tag zwei Für Ampelsonden kommt "Moment der Wahrheit"

Zwischenbilanz nach Tag zwei Für Ampelsonden kommt "Moment der Wahrheit"

- Anzeige -


Nach dem zweiten offiziellen Verhandlungstag sind SPD, FDP und Grüne vorsichtig optimistisch. Am Freitag soll entschieden werden, ob die drei Parteien in formelle Koalitionsverhandlungen eintreten.

Nach dem zweiten Verhandlungstag ziehen SPD, Grüne und FDP ein positives Zwischenfazit. Die Generalsekretäre der drei Parteien wollen bis Freitag eine „Entscheidungsgrundlage“ erarbeiten, „auf deren Grundlage wir dann entscheiden werden, ob wir unseren Gremien die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen empfehlen können“, sagte FDP-Generalsekretär Volker Wissing.

Der SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz wird in seiner Funktion als Bundesfinanzminister in den kommenden Tagen beim G20-Finanzministertreffen in Washington anwesend sein. Am Freitag kommt er wieder. Nach diversen Vorgesprächen begannen die eigentlichen Erkundungen erst am Montag.

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil sagte, die Erkundungen seien „gut angelaufen“. Es werde noch „die eine oder andere Hürde“ geben, aber er sei sich sicher, dass sie überwunden werden können. „Die Aufgaben sind nicht zu klein, aber ich denke, das kann gut sein.“

Der Grünen-Bundesgeschäftsführer Michael Kellner sagte, dass in den vergangenen anderthalb Tagen die Zahl der Gemeinsamkeiten zugenommen und die Zahl der Unterschiede kleiner geworden sei.

Wissing betonte, dass sie höflich und sachlich miteinander gesprochen hätten, aber es sei eine andere Frage, die Ergebnisse solcher Gespräche schriftlich festzuhalten. Das sei „der Moment der Wahrheit“, so der FDP-Generalsekretär.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare