Mittwoch, Februar 8, 2023
StartSPORTAm Arbeitsplatz: Meta verbietet offenbar heikle Diskussionen

Am Arbeitsplatz: Meta verbietet offenbar heikle Diskussionen

- Anzeige -

In den USA stehen soziale Netzwerke oft unter dem Verdacht, liberaler als links zu sein. Dem will die Facebook-Gruppe Meta nun entgegenwirken.

Mitarbeiter der Meta-Facebook-Gruppe sollen künftig nicht mehr über kontroverse politische Themen wie Abtreibung, Waffenkontrolle oder die Wirksamkeit von Impfstoffen diskutieren.

Das berichtet das US-Magazin „Fortune“ unter Berufung auf eine interne Anweisung von Meta-Personalmanagerin Lori Goler. Dem Bericht zufolge schreibt Goler in einem internen Forum an alle Mitarbeiter, dass das Unternehmen neue Regeln einführt, die vorschreiben, was als angemessene Diskussion am Arbeitsplatz angesehen wird.

Das schrieb Goler an die Mitarbeiter:

Die Kehrseite davon ist, dass Sie am Arbeitsplatz keinerlei Meinungsäußerung mehr zulassen.

Der Führung von Meta wurde immer wieder vorgeworfen, ein bestimmtes politisches Lager zu bevorzugen und die Newsfeed-Algorithmen von Facebook entsprechend zu manipulieren.

Republikaner im US-Repräsentantenhaus warfen Facebook vor, Berichte über mögliches Fehlverhalten von Hunter Biden, dem Sohn von US-Präsident Joe Biden, zu unterdrücken.

Abgel T
Abgel T
Ich arbeite seit ca. 3 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare