Mittwoch, Dezember 7, 2022
StartSPORTBaumgartl über Krebs: „Jetzt weißt du, was wirklich wichtig ist“

Baumgartl über Krebs: „Jetzt weißt du, was wirklich wichtig ist“

- Anzeige -

Im Frühjahr die Diagnose Hodenkrebs. Es folgten eine Operation, eine Chemotherapie und jetzt ist er wieder auf dem Fußballplatz. Timo Baumgartl kämpfte um den Wiedereinstieg ins Leben und Arbeiten.

„Ich möchte offen über meine Krankheit sprechen, ich möchte anderen Menschen Mut machen“, erklärte Timo Baumgartl gleich zu Beginn des Gesprächs im „aktuelles sportstudio“. Der Schwabe ist ein Verteidiger von Union Berlin, der trotz einer hochverdienten 0:2-Auswärtsniederlage bei Eintracht Frankfurt die Bundesliga-Führung noch eine Woche halten kann.

Viel wichtiger aber: Bereits zum zweiten Mal in dieser Saison stand Baumgartl für die Köpenicker in der Startelf. Vor zwei Wochen feierte er sein Comeback mit einem Heimsieg im Stadion „Alte Försterei“ gegen den VfL Wolfsburg.

„Es ist ein überwältigendes Gefühl, wiederzukommen, das habe ich mir während der Reha immer vorgestellt“, sagt Baumgartl. Vorausgegangen war eine Trauergeschichte, die in diesem Frühjahr begann und auch eine Erfolgsgeschichte ist.

Diagnose Hodenkrebs bei Routineuntersuchung, Operation, Chemotherapie und dem Kampf um den Wiedereinstieg ins (Berufs-) Leben. Baumgartl, 26, hat es also geschafft. Andere kämpfen noch. In diesem Jahr erkrankten in nur fünf Monaten nicht weniger als vier Bundesliga-Spieler an Hodenkrebs. Hertha BSC-Fußballer Jean-Paul Boetius und Marco Richter, Borussia Dortmunds Stürmer Sebastian Haller und Timo Baumgartl sind oder waren mit diesem Krebs konfrontiert.

Auch Baumgartl zeigte sich sehr überrascht, „dass so oft junge, eigentlich fitte und vermutlich gesunde Leistungssportler erwischt werden“. Dafür hat er keine Erklärung.

Der aktuell vom PSV Eindhoven an Union Berlin ausgeliehene Verteidiger will andere krebskranke Menschen unterstützen. Baumgartl setze seine „Reichweite und Bekanntheit als Fußballprofi bewusst dafür ein, dass sich immer mehr Menschen einer Vorsorgeuntersuchung unterziehen“. Gleichzeitig betonte der Neu-Berliner die Besonderheiten des Bundesliga-Geschäfts.

Jetzt kann er die Bedeutung des Fußballs viel besser einschätzen. Vor allem, wenn er die Bedeutung des schnelllebigen Bundesliga-Geschäfts in Relation zum Wert der Gesundheit setzt. Eine Bundesliga-Niederlage sei eben eine Niederlage, auch wenn es sehr ärgerlich sei, sagte der Verteidiger.

Baumgartl ist durch seine Krankheit deutlich entspannter geworden und kann mit dem Druck besser umgehen. Erklären Sie mit einem Lachen:

Der Schwabe wird einmal pro Woche von einem Psychologen geschult und das tue ihm ganz gut, erklärt er offen. Baumgartl überrascht Publikum und Zuschauer immer wieder mit seiner Offenheit.

Bei der 0:2-Niederlage gegen Union Berlin am Nachmittag bei Eintracht Frankfurt machte Baumgartl nicht immer die beste Figur. Er sieht sich derzeit bei 90 Prozent seiner Leistungsfähigkeit. „Der Rest kommt aus der Praxis“, verrät der Praktiker.

Für ein erfolgreiches Wandshooting im „aktuellen Sportstudio“ reichte es aber trotzdem. Er gewann 1:0 gegen seinen Herausforderer.

Abgel T
Abgel T
Ich arbeite seit ca. 3 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare