Samstag, Oktober 1, 2022
StartSPORTCity jagt den späten Wechsel für Dortmunds Innenverteidiger Akanji

City jagt den späten Wechsel für Dortmunds Innenverteidiger Akanji

- Anzeige -


Manchester City hofft, die Verpflichtung von Manuel Akanji von Borussia Dortmund in einem späten Schlag zur Verstärkung der Defensive abzuschließen.

Gespräche zwischen den beiden Clubs über einen möglichen Wechsel sind im Gange und schreiten voran, obwohl Quellen darauf hindeuten, dass ein Deal noch nicht abgeschlossen ist.

Die 27-jährige Innenverteidigerin würde Ruben Dias, Aymeric Laporte, John Stones und Nathan Ake im Herzen der Abwehr von City Deckung und Konkurrenz bieten.

Obwohl diese vier hochrangigen Innenverteidiger bereits in ihren Büchern stehen, haben die Verletzungsprobleme von Laporte und Ake Pep Guardiola in den ersten Wochen der neuen Saison in den Hintergrund gedrängt.

Auf die Frage am Dienstag, ob City vor Ablauf der Frist am Donnerstag um 23 Uhr auf dem Transfermarkt aktiv sein werde, sagte Guardiola: „Ich weiß nicht, was passieren wird.“

Dortmund ist bereit, sich Angebote für Akanji anzuhören, nachdem in diesem Sommer Niklas Sule und Nico Schlotterbeck von Bayern München bzw. Freiburg hinzugekommen sind.

Akanji kam für 18 Millionen Euro von Basel zu Dortmund, wobei Liverpool damals auch den Schweizer Nationalspieler überwachte.

Der 27-Jährige kam in dieser Saison noch nicht für die Mannschaft von Edin Terzic zum Einsatz, war aber unter seinem Vorgänger Marco Rose bis Ende der vergangenen Saison Stammspieler.

Abgel T
Abgel T
Ich arbeite seit ca. 3 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare