Dienstag, Januar 25, 2022
StartSPORTCorona hinterlässt Spuren Hertha BSC macht hohen Millionenverlust

Corona hinterlässt Spuren Hertha BSC macht hohen Millionenverlust

- Anzeige -


Bundesligist Hertha BSC spürt noch immer die Auswirkungen der Corona-Krise. Wie der Klub am Donnerstag mitteilte, erwirtschaftete die ausgelagerte Hertha BSC GmbH & Co. KGaA ein großes Minus.

Auch Hertha BSC erzielte in der vergangenen Saison aufgrund der Corona-Pandemie einen hohen Rückstand. Wie Finanz-Geschäftsführer Ingo Schiller am Donnerstag erklärte, ist rund die Hälfte des Defizits von 78 Millionen Euro auf Corona-bedingte Auswirkungen zurückzuführen. Einnahmen in Höhe von 105,2 Millionen Euro standen in der Saison 2020/21 Aufwendungen in Höhe von 183,2 Millionen Euro gegenüber.

Dennoch, so Schiller, sei der Berliner Bundesligist vor allem dank der Investitionen von Lars Windhorst und seiner Tennor-Gruppe vergleichsweise sicher aufgestellt. Das Eigenkapital des Hertha-Konzerns wuchs von 36,7 Millionen Euro auf 107,5 Millionen Euro. Die Verbindlichkeiten gingen von 141,7 auf 99,6 Millionen Euro zurück.

„Es ist eine Partnerschaft, die uns in eine vergleichsweise gute Position bringt und uns in einer stabilen Situation hält“, sagte Schiller vor der digitalen Hertha-Hauptversammlung an diesem Sonntag. Rund 375 Millionen Euro hat Windhorst seit 2019 in Hertha investiert. Insgesamt rechnet Schiller für die vergangenen beiden Spielzeiten und die laufende Saison mit einem Corona-bedingten Verlust von 100 Millionen Euro. Allein die fehlenden Zuschauereinnahmen aus den drei Januar-Heimspielen gegen den 1. FC Köln, Union Berlin und den FC Bayern München führten zu Verlusten in Millionenhöhe.

Im Geschäftsjahr 2020/21 verbuchte Hertha lediglich Einnahmen in Höhe von 200.000 Euro aus ihren Heimspielen. Für die Miete für das Olympiastadion an den Berliner Senat, die noch durch ein Schiedsgericht geklärt werden muss, wurden 20,1 Mio. Euro zurückgestellt.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare