Donnerstag, Juni 23, 2022
StartSPORTEFL-Clubs dürfen ab der nächsten Saison fünf Auswechslungen vornehmen

EFL-Clubs dürfen ab der nächsten Saison fünf Auswechslungen vornehmen

- Anzeige -


Die Vereine dürfen ab der Saison 2022-23 bis zu sieben Ersatzspieler benennen und fünf Auswechslungen in den Spielen der EFL Championship, League One und League Two vornehmen.

Zuvor durften die Teams drei von sieben nominierten Ersatzspielern aufstellen.

Die EFL kündigte die Erhöhung nach ihrer Jahreshauptversammlung am Freitag an, als die Clubs eine Reihe von Regeländerungen genehmigten, die sofort in Kraft treten.

Im Rahmen der neuen Auswechselregeln hat jeder Verein nur noch maximal drei Wechselmöglichkeiten während des Spiels plus eine Möglichkeit zur Halbzeit.

Manager können bei jeder Gelegenheit mehr als eine Ersetzung vornehmen.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare