Donnerstag, Juni 23, 2022
StartSPORTEM-Test gegen die Schweiz: DFB-Frauen: Mit Kraft, Spaß und Pop

EM-Test gegen die Schweiz: DFB-Frauen: Mit Kraft, Spaß und Pop

- Anzeige -

Allgemeines Training vor der EM: Am Freitag sucht das DFB-Team gegen die Schweiz die Form des Turniers. Kapitänin Alexandra Popp ist wieder an Bord.

Kapitänin Alexandra Popp war dabei, als die DFB-Frauen mit dem Bus vom Trainingslager Herzogenaurach zur Generalprobe für die EM nach Thüringen fuhren. Der deutsche Meisterstürmer VfL Wolfsburg steht nach überstandener Corona-Infektion im Aufgebot für das Länderspiel gegen die Schweiz an diesem Freitag (17 Uhr / live im ZDF ab 16.45 Uhr) in Erfurt.

„Die Geschichte von Corona war kein guter Moment. Aber er hat gut damit umgegangen und ist frisch“, sagte Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg.

Am Dienstag ist Popp nach sechs Tagen Einzelhaft wieder in der Gruppe der EM-Piloten. Seitdem läuft die körperliche Vorbereitung des 31-Jährigen nach Plan. „Es gibt keine Probleme und wir bewegen uns in die richtige Richtung“, sagte der Nationalmannschaftsmanager.

Erst im April kehrte Popp nach einer langwierigen Knieverletzung gegen Portugal im DFB-Trikot zurück. Die Olympiasiegerin von 2016 hofft nach ihren Verletzungen 2013 und 2017 auf ihre erste EM-Teilnahme. „Das hat sie natürlich etwas zurückgeworfen.“

sagte Voss-Tecklenburg. Vollzeit wird Popp gegen den Schweizer, den der 54-Jährige von 2012 bis 2018 trainierte, sicher nicht spielen.

Beim abschließenden Test vor der Fußball-Europameisterschaft der Frauen vom 6. bis 31. Juli in England hofft Voss-Tecklenburg auf eine lebhafte Leistung ihrer Mannschaft. „Das Spiel ist uns sehr wichtig. Wir werden nicht mehr experimentieren, aber wir wollen Sicherheit, Klarheit und unsere Stärken einbringen“, sagte er und: „Wir wollen die Aufgabe mit Spaß und Freude angehen, so wir können dann mit einem guten Gefühl in den Flieger steigen. Wir hoffen, im ersten Gruppenspiel gegen Dänemark einen guten Eindruck hinterlassen zu können.“ Das Spiel findet am 8. Juli (21 Uhr/ZDF) statt.

Weitere Vorrundengegner in der EM der DFB-Auswahl sind Spanien (12./21.7./ARD) und Finnland (16.7., 21.7./ZDF).

Voss-Tecklenburg sieht die Mannschaft für die EURO gut gerüstet: „Die Mannschaft wirkt sehr agil und dynamisch“, lobte der Nationalmannschaftschef. Dieser Eindruck dürfte sich im Duell mit der Schweiz bestätigen, für die bisher 6.000 Tickets verkauft wurden.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare