Donnerstag, Februar 2, 2023
StartSPORTEx-Australien-Kapitän Paine beendet Cricket-Exil nach Sexting-Skandal

Ex-Australien-Kapitän Paine beendet Cricket-Exil nach Sexting-Skandal

- Anzeige -


Der frühere Kapitän von Australien, Tim Paine, wird seine lange Abwesenheit vom Elite-Cricket nächste Woche beenden, da der Wicketkeeper sein Comeback für Sheffield Shield mit Tasmanien feiern wird.

Paine verließ den Test-Kapitän im vergangenen November in einer tränenreichen Pressekonferenz, nachdem bekannt wurde, dass gegen ihn im Jahr 2018 ermittelt wurde, weil er anzügliche Textnachrichten an eine ehemalige Empfangsdame des staatlichen Cricket Tasmania gesendet hatte. Damals sagte er, seine Handlungen entsprächen nicht dem „Standard eines australischen Cricket-Kapitäns oder der breiteren Gemeinschaft“.

Anschließend zog er sich aus dem Spiel zurück, um eine unbefristete „psychische Gesundheitspause“ einzulegen, und wurde im Mai von Tasmaniens Vertragsliste gestrichen.

Paine kehrte im August zum Training mit Tasmanien zurück und wurde am Dienstag in ihren 13-köpfigen Kader für das Shield-Duell gegen Queensland berufen, das am Donnerstag beginnt, wobei Kapitän und Wicketkeeper Matthew Wade aufgrund internationaler Verpflichtungen nicht verfügbar ist.

Paine, der im April 2021 sein letztes erstklassiges Match bestritt, sollte Australien im vergangenen Jahr in die Ashes-Heimserie führen, bis die „Sexting“-Vorwürfe öffentlich wurden.

Er wurde durch den schnellen Bowler Pat Cummins als Kapitän ersetzt, wobei Alex Carey seinen Platz hinter den Stümpfen einnahm.

Paine, der sagte, seine SMS an den ehemaligen Mitarbeiter von Cricket Tasmania sei einvernehmlich gewesen, wurde 2018 durch eine interne Untersuchung von Cricket Australia freigesprochen, die der Öffentlichkeit erst Ende letzten Jahres bekannt gegeben wurde.

„Wir haben absolutes Vertrauen in Tim und seine Vorbereitung“, sagte Tasmaniens Trainer Jeff Vaughan.

„Körperlich ist er wahrscheinlich am größten Punkt seiner körperlichen Karriere, emotional ist er gesund. Er hat in den letzten zwei Monaten sehr gut mit uns trainiert. Wir haben volles Vertrauen in seine Wicketkeeping-Fähigkeiten, also hat er alle Kriterien erfüllt.“

Reuters

Abgel T
Abgel T
Ich arbeite seit ca. 3 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare