Mittwoch, November 30, 2022
StartSPORTEx-Jets-Cheftrainer läutet Zach Wilsons Rückkehr ein

Ex-Jets-Cheftrainer läutet Zach Wilsons Rückkehr ein

- Anzeige -


Woche 4 markiert Zach Wilsons Debüt im Jahr 2022 und der Youngster der New York Jets ist das Stadtgespräch – und er bekommt auch auf nationaler Ebene etwas Aufmerksamkeit.

Einige glauben, dass Wilson bei seiner Rückkehr bombardieren wird, rostig aussehen und eher wie der Beginn seiner Rookie-Kampagne aussehen wird, während andere glauben, dass er genau dort weitermachen wird, wo er Ende 2021 aufgehört hat. Innerhalb des Systems spielen, weniger „Heldenball“. ”, ein Handyspiel und vor allem umsatzfreier Fußball.

Vieles davon könnte von der Offensive Line und dem Koordinator der Jets, Mike LaFleur, bestimmt werden, abhängig vom Spielplan und der Kreativität im Playcalling. Der frühere NYJ-Cheftrainer Eric Mangini war schon immer dafür bekannt, ein bisschen Stratege zu sein, und er trat der Party am 30. September bei und äußerte sich zu vernünftigen Erwartungen für Wilsons Rückkehr und die allgemeine Zukunft.

Während eines Gastauftritts bei „The Herd“ mit Colin Cowherd unterhielt sich Mangini über verschiedene Themen und das letzte war sein altes Franchise. Der Gastgeber fragte den pensionierten NFL-Verstand, was er von Wilson halte und was er von dem Talent im zweiten Jahr „sehen muss“, um zu beweisen, dass er sich als langfristige Antwort auf den Quarterback verlassen kann.

„Nun, hoffentlich kommt er zurück und er ist völlig gesund“, begann Mangini und erklärte, dass die Jets später keine anhaltenden Verletzungen als Entschuldigung verwenden können. Wilson hat diese Woche so viel geäußert, als er nach der Stärke seines Knies gefragt wurde, und Cheftrainer Robert Saleh schien mit äußerster Vorsicht vorzugehen, wenn es um seine Genesung ging.

„Wir gehen davon aus [that if] er ist zurück, er ist gesund, er ist bereit zu gehen“, schloss Mangini, bevor er zum nächsten Teil seiner Antwort überging.

„Dann möchte ich einen konsistenten, schrittweisen Fortschritt sehen“, fuhr Mangini fort. „Dinge, die greifbar sind, Dinge, die messbar sind. Ich möchte keine Pre-Snap-Strafen sehen. Ich will keine Desorganisation sehen. Schlechte Entscheidungsfindung – einiges davon wird passieren, weil er jung ist, aber ich möchte weniger davon sehen, das sollte zurückgehen. Solange ich Woche für Woche von dieser Position aus eine Art inkrementellen, greifbaren Fortschritt sehe, freue ich mich darauf. Wenn es einfach auf das zurückfällt, was es war, ist er vielleicht nicht der Richtige.“

Es war eine faire und intelligente Antwort von Mangini, an dem nie jemand wegen seines Fußball-IQs gezweifelt hat. Konzentrieren Sie sich nicht unbedingt auf die endgültige Statistik oder die auffälligen Spielzüge – zum Guten oder zum Schlechten – konzentrieren Sie sich auf die Führung, das Spielmanagement, die Pre-Snap-Intelligenz und die Fehler.

Jeder weiß, dass Wilson die Fähigkeit hat. Er war aus einem bestimmten Grund der zweite Pick in der Gesamtwertung. Die Bereiche, die Mangini hervorgehoben hat, das muss er diesem Trainerstab und dieser Fangemeinde im Jahr 2022 beweisen.

Cowherd war im Laufe der Jahre keine freundliche Stimme für die Nation der Gang Green, aber im Schock aller Schocks nahm er die Jets mit, um die Pittsburgh Steelers in Woche 4 zu schlagen.

„Ich mache das sehr selten“, schloss Cowherd zutreffend aus, „ich mag die Jets mit einem verärgerten Sieg.“

Er erklärte weiter und brachte seine üblichen Ausgrabungen ein: „Es wird nicht schön, keiner ihrer Siege, aber ich mag die Jets an diesem Wochenende.“

Wenn Cowherd auf Green & White setzt, wissen Sie, dass sie ein gewinnbares Spiel spielen müssen, und das sind sie mit Sicherheit. Mitchell Trubisky hat mit Pittsburgh viel mehr Bust- als Comeback-Geschichte gezeigt, und die Steelers sind ohne Superstar Pass Rusher TJ Watt.

Um noch einen Schritt weiter zu gehen, sollte Wilsons Rückkehr diesem Jets-Team etwas Saft geben, während die Steelers-Spieler letzten Donnerstag wie ein Team aussahen, das kein Vertrauen in seinen Quarterback hat. Es wird schon bald die Kenny Pickett Show in der Steel City sein, aber bis dahin muss New York den Vorteil nutzen und sich einen Sieg gegen einen leblosen Kader sichern.

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare