Freitag, Januar 21, 2022
StartSPORTIn Katar wird Ex-Bayern-Star James zum Lebensretter

In Katar wird Ex-Bayern-Star James zum Lebensretter

- Anzeige -


Von 2017 bis 2019 spielte James Rodriguez für den FC Bayern München. Jetzt spielt er im Wüstenstaat Katar. Der Kolumbianer hatte am Montag seine wichtigste Aktion – nicht als Spieler, sondern als Sanitäter.

James spielt jetzt für den katarischen Klub Al-Rayyan in der ersten Liga des Wüstenstaates. Sein Club traf am Montag mit Al-Wakrah zusammen. Der Sport trat im Spiel schnell in den Hintergrund: Ousmane Coulibaly, ein Spieler von Al-Wakrah, sackte auf der eigenen Torlinie zusammen.

Sowohl seine Teamkollegen als auch seine Gegner erkannten, dass etwas Schlimmes passiert sein musste. Coulibaly erlitt einen Herzinfarkt. Bevor Ärzte und Sanitäter am Unfallort waren, leistete der ehemalige Bayern-Star James Rodriguez Erste Hilfe. Durch das Verschieben des Kopfes von Coulibaly wurden die Atemwege wieder frei.

Der Teamarzt von Al-Wakrah hat nun bestätigt, wie wichtig James‘ Intervention war.

In einem Tweet schreibt der Verband, Coulibaly hätte laut Arzt Mukhtar Shabaan in der Situation sterben können, wenn der Kolumbianer nicht so schnell interveniert hätte.

Der Spieler wurde dann ins Krankenhaus gebracht und das Spiel abgebrochen. Coulibaly ist auf dem Vormarsch.

James bestritt von 2017 bis 2019 67 Spiele für den FC Bayern München. Der 30-jährige Kolumbianer erzielte 15 Tore. 2019 wurde James verkauft, ging zunächst zurück zu Real Madrid und dann in der Premier League zum FC Everton. Der Nationalspieler spielt seit letztem Jahr in Katar.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare