Freitag, Februar 3, 2023
StartSPORTKatastrophenschutz per Mobilfunk: Weil Mobilfunk immer noch nicht warnt

Katastrophenschutz per Mobilfunk: Weil Mobilfunk immer noch nicht warnt

- Anzeige -

Im Katastrophenfall soll Cell Broadcast die Menschen warnen. In anderen Ländern ist das seit Jahren Standard, aber in Deutschland kam es immer wieder zu Verzögerungen.

Nach der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz im vergangenen Jahr hat es massive Kritik gegeben. Warum wurde die Bevölkerung nicht rechtzeitig gewarnt? Wie hätte sie gewarnt werden können?

Der damalige Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) kündigte daraufhin an, auch in Deutschland die zellulare Übertragungstechnik – oft auch als „Warn-SMS“ bezeichnet – einzuführen.

In anderen Ländern wie den Niederlanden, den USA oder Japan ist das schon seit Jahren so. Dort werden die Menschen im Katastrophenfall durch eine Nachricht auf ihrem Handy gewarnt.

Abgel T
Abgel T
Ich arbeite seit ca. 3 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare