Donnerstag, Januar 20, 2022
StartSPORTKimmich, Choupo-Moting positiv auf Coronavirus

Kimmich, Choupo-Moting positiv auf Coronavirus

- Anzeige -


Bayern Münchens Spieler Joshua Kimmich und Eric Maxim Choupo-Moting seien positiv auf das Coronavirus getestet worden, teilte der Klub am Mittwoch mit.

Beide Spieler befanden sich bereits wegen engen Kontakts zu Personen mit Verdacht auf das Virus in Isolation. Die Bayern sagten, es gehe beiden „gut“.

Kimmich sagte im vergangenen Monat in einem TV-Interview, er habe sich noch nicht entschieden, ob er sich impfen lasse, und äußerte Vorbehalte gegen Impfungen. Die Äußerungen des Mittelfeldspielers sorgten bei Gesundheitsexperten für Besorgnis zu einer Zeit, als sich die Einführung von Impfstoffen in Deutschland verlangsamt hatte.

Kimmich war im vergangenen Jahr Mitbegründer einer Spendenaktion zusammen mit Teamkollege Leon Goretzka, die Geld an soziale und karitative Organisationen spendete, um während der Pandemie weiterarbeiten zu können, und die auch etwas Geld an UNICEF schickte, um Impfstoffe in ärmeren Ländern leichter verfügbar zu machen.

Eigentlich sollten Kimmich und Ersatzstürmer Choupo-Moting rechtzeitig zum Spiel der Bayern gegen Arminia Bielefeld am Samstag zurückkehren, doch nun sieht es so aus, als müsste ein bereits erschöpfter Kader ohne sie auskommen.

Mit zahlreichen isolierten, verletzten oder gesperrten Spielern hatte der FC Bayern beim 2:1-Sieg gegen Dynamo Kiew in der Gruppenphase der Champions League am Dienstag nur einen dünnen Kader. Trainer Julian Nagelsmann konnte die Schlüsselspieler nicht ausruhen – die Bayern standen bereits in der K.-o.-Runde – und benannte nur vier Feldspieler, da er sich auf Randspieler, Youngsters und Stammspieler verließ, die keine Position hatten, um das Spiel zu beenden.

Kimmich ist Stammspieler im Mittelfeld und Choupo-Moting ist Nagelsmanns bevorzugter Backup für Stürmer Robert Lewandowski, der in den letzten acht Spielen der Bayern jeweils volle 90 Minuten zum Einsatz kam.

Ebenfalls am Mittwoch teilten die Bayern mit, dass die Verteidiger Niklas Süle und Josip Stanii nach ihren eigenen positiven Tests auf das Virus beide wieder ins Training zurückgekehrt waren.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare