Donnerstag, Januar 27, 2022
StartSPORTNach dem Coronavirus: Aubameyang und zwei Gabuner mit Herzproblemen

Nach dem Coronavirus: Aubameyang und zwei Gabuner mit Herzproblemen

- Anzeige -


Nach der Myokarditis von Alphonso Davies wurden beim Afrikanischen Nationen-Pokal mehrere ähnliche Diagnosen gestellt. Drei Nationalspieler wurden getroffen, darunter Pierre-Emerick Aubameyang. Wie der Bayern-Profi waren sie zuvor an Corona erkrankt.

D.medizinische Bulletins sind ähnlich. Es war die zweite, dritte und vierte Herzerkrankung bei einem Fußballprofi, die am Freitag bekannt wurde. Alle waren zuvor an Corona erkrankt.

Gabuns Kapitän Pierre-Emerick Aubameyang muss nach seiner Infektion vor Beginn des Afrika Cups vorerst ausfallen. Bei den Untersuchungen des ehemaligen Dortmunder Bundesligaprofis sei eine „Verletzung“ am Herzen festgestellt worden, teilte der Gabuner Fußballverband auf Facebook mit. Eine genauere Diagnose lag zunächst nicht vor.

Der 32-jährige Arsenal-Stürmer verpasste am Abend ein 1:1 gegen Ghana. Die medizinische Abteilung des Afrikanischen Kontinentalverbandes wolle kein Risiko eingehen, teilte der gabunische Verband mit. Aubameyangs Teamkollegen Axel Meyé und Mario Lemina mussten aus dem gleichen Grund passen. Gabun hatte zum Auftakt gegen die Komoren 1:0 gewonnen.

Am Nachmittag gab es einen wichtigen Fall in der Bundesliga. „Bei Phonzie zeigt die Nachuntersuchung, die wir bei jedem Spieler durchführen, der Corona hatte, Anzeichen einer leichten Myokarditis, auch bekannt als Myokarditis gefunden“, sagte Julian Nagelsmann.

Der Manager des FC Bayern verwies auf die Erkrankung von Alphonso Davies. Bei dem 21-jährigen Linksverteidiger wurde eine Herzmuskelentzündung diagnostiziert, er fällt nun mehrere Wochen aus. Davies wurde am 6. Januar positiv auf Coronavirus getestet.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare