Sonntag, Juni 26, 2022
StartSPORTNach dem Impfpass-Skandal: Die neuen Trainer bei Dinamo Dresden sind unterwegs

Nach dem Impfpass-Skandal: Die neuen Trainer bei Dinamo Dresden sind unterwegs

- Anzeige -

Markus Beginning hat nach dem Skandal um seinen gefälschten Impfausweis einen neuen Job: Der 47-Jährige trainiert ab der kommenden Saison den Zweitliga-Absteiger Dynamo Dresden.

Der Zweitliga-Absteiger Dynamo Dresden hat Markus Beginning als neuen Trainer verpflichtet. Der 47-Jährige folgt auf Guerino Capretti. Wie der Drittligist mitteilte, erhält Beginning einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024.

Der neue Dynamo-Manager trat im November als Trainer des damaligen Zweitligisten Werder Bremen zurück, nachdem die Staatsanwaltschaft Ermittlungen gegen ihn wegen Verwendung eines gefälschten Impfausweises eingeleitet hatte.

Landgericht Bremen verurteilt Ab einer Geldstrafe von 36.000 Euro hat ihn das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes für ein Jahr als Trainer gesperrt und setzt diese Strafe ab heute, Freitag, zur Bewährung aus.

Beginnend holt auch seinen Assistenten Florian Junge nach Dresden. Auch gegen den Co-Trainer wurde in Bremen wegen falscher Angaben in seinem Impfpass ermittelt.

Im März war Beginning zu Gast im aktuellen Sportstudio und äußerte sich erstmals öffentlich zu dem Skandal. Angesprochen auf eine zweite Chance sagte der 47-Jährige damals: „Ich kann jeden verstehen, der das nicht will und nicht akzeptiert. Man wünscht sich eine zweite Chance, aber ich kann es kaum erwarten.“ dafür.“

Die Verantwortlichen des sächsischen Traditionsklubs, der vor zweieinhalb Wochen in der Relegation gegen Kaiserslautern gescheitert war und in der neuen Saison nur noch in der dritten Kategorie spielen wird, erklärte: „Natürlich haben wir uns viele Gedanken über diese über das Reine hinausgehende Entscheidung gemacht Sportmannschaft. Ausschlaggebend für uns in den hervorragenden Gesprächen mit Markus Anfang war, dass er sein vergangenes Fehlverhalten offen und ehrlich eingestanden und aufrichtig bereut hat.“

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare