Dienstag, Januar 25, 2022
StartSPORTNach nur zwei Monaten als Trainer gefeuert – wird ihm ein Deutscher...

Nach nur zwei Monaten als Trainer gefeuert – wird ihm ein Deutscher nachfolgen?

- Anzeige -


Andriy Shevchenko ist in Italien legendär. Als Trainer ist er dort nun bruchgelandet. Er muss seinen Platz beim CFC Genua räumen. Ein Deutscher sollte wohl seinen Platz einnehmen.

Der italienische Erstligist CFC Genoa trennte sich am Samstag erwartungsgemäß von Trainer Andriy Shevchenko, der im vergangenen Jahr erst am 7. November verpflichtet wurde. Der ehemalige ukrainische Weltklasse-Stürmer des AC Mailand konnte die hohen Erwartungen nicht erfüllen.

Zuletzt hatte es bereits Medienberichte gegeben, dass der 55-jährige Ex-Bundesliga-Profi und Trainer Bruno Labbadia neuer Trainer in Genua werden könnte. Sportlicher Leiter bei Genua ist Johannes Spors. Auch Pal Dardai (zuletzt Hertha BSC) wurde als neuer Trainer des Serie-A-Abstiegskandidaten gehandelt.

Zunächst wird U17-Trainer Abdoulay Konko die Mannschaft als Interimslösung betreuen. Der 45 Jahre alte Shevchenko hatte mit seiner Mannschaft in elf Pflichtspielen nur ein Spiel gewonnen. Genua hat nach 21 Spielen nur zwölf Punkte in der Serie A.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare