Mittwoch, November 30, 2022
StartSPORTReaktivierung ab nächster Woche: Musk: „Amnestie“ für gesperrte Twitter-Accounts

Reaktivierung ab nächster Woche: Musk: „Amnestie“ für gesperrte Twitter-Accounts

- Anzeige -

Erst Donald Trump, jetzt sollen weitere zuvor gesperrte Personen zurückkehren können: Twitter-Chef Elon Musk hat die generelle Freigabe gesperrter Accounts angekündigt.

Twitters neuer Besitzer Elon Musk hat angekündigt, in der kommenden Woche gesperrte Accounts des Kurznachrichtendienstes wieder aktivieren zu wollen. Zuvor hatte sie die Nutzer aufgefordert, darüber abzustimmen, ob es eine „Generalamnestie“ für gesperrte Accounts geben soll, solange sie nicht gegen Gesetze verstoßen oder Spam-Nachrichten verbreiten.

Die Mehrheit der teilnehmenden Nutzer sprach sich für die Reaktivierung aus. „Die Leute haben gesprochen. Die Amnestie beginnt nächste Woche“, schrieb Musk am Donnerstagabend in einem Tweet.

Von den mehr als 3,1 Millionen Umfrageteilnehmern sagten 72,4 Prozent, dass Twitter gesperrte Konten zulassen sollte, schrieb Musk. Nach neuesten Informationen hat der Dienst täglich mehr als 230 Millionen aktive Nutzer.

Twitter-Umfragen stehen allen Benutzern offen und können von gefälschten Konten und Bots verwendet werden.

Musk kündigte Ende Oktober an, dass sich ein Rat zum Umgang mit kontroversen Inhalten bilden werde, bevor Twitter-Konten reaktiviert werden könnten. Letzte Woche entsperrte der Tech-Milliardär nach einer Nutzerumfrage das Konto des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump.

Trump ist seit Januar 2021 von Twitter gesperrt. Am 6. Januar drückte er sein Mitgefühl für seine Anhänger aus, die das US-Parlament gestürmt hatten. Die beleidigenden Tweets vom 6. Januar fehlen im entsperrten Profil. Trumps widerlegte Behauptungen über die Präsidentschaftswahlen, die angeblich von Joe Biden gestohlen wurden, werden weiterhin von warnenden Geschichten begleitet.

Musk kaufte Twitter Ende Oktober für rund 44 Milliarden Dollar. Seit der Übernahme hat das Unternehmen unter anderem mit der Zurückhaltung großer Werbekunden zu kämpfen. Werbeeinnahmen machten zuletzt etwa 90 % der Einnahmen aus.

Eine pauschale Amnestie für gesperrte Konten könnte die Behörden alarmieren, die Musks Umgang mit Hassreden seit dem Kauf des einflussreichen Online-Netzwerks genau beobachten.

Abgel T
Abgel T
Ich arbeite seit ca. 3 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare