Samstag, Mai 21, 2022
StartSPORTTraditionsrennstall steigt in die Formel E ein

Traditionsrennstall steigt in die Formel E ein

- Anzeige -


Auch ein legendärer Rennstall aus der Formel 1 wird ab 2023 in der Elektro-Rennserie vertreten sein: McLaren wird am Start sein – und damit Mercedes ablösen.

McLaren Racing steigt 2023 in die Formel E ein. Die Briten übernehmen das Team von Weltmeister Mercedes, der die Elektro-Rennserie nach der laufenden Saison verlassen wird. Das gaben McLaren und die Formel E am Samstag bekannt.

„McLaren Racing ist stets bestrebt, mit den Besten zu konkurrieren und an der Spitze der Technologie zu stehen. Die Formel E erfüllt wie alle unsere Rennserien all diese Kriterien“, sagt McLaren Racing-Geschäftsführer Zak Brown. Obwohl „der Rennsport im Mittelpunkt steht“, werde die Formel E „auch strategisch, wirtschaftlich und technisch eine Bereicherung für uns sein“.

McLaren hatte sich die Option auf einen Einstieg in die Formel E im Januar 2021 gesichert, dann aber zunächst sein Engagement in der Offroad-Serie Extreme E angekündigt. Jetzt kommt der nächste Schritt im Elektro-Motorsport.

Neben Maserati bereichert damit ein zweiter großer Hersteller in der Gen3-Ära die Baureihe um bis zu 320 km/h schnelle Autos. Die Italiener machten die Entscheidung im Januar öffentlich.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare