Dienstag, Oktober 19, 2021
StartWIRTSCHAFTFür Elektroauto-Batterien bauen Kanadier eine Lithium-Anlage in Brandenburg

Für Elektroauto-Batterien bauen Kanadier eine Lithium-Anlage in Brandenburg

- Anzeige -


Tesla und Microvats sind schon da, jetzt investiert ein weiteres Unternehmen in Brandenburg: Rock Tech Lithium will in Guben eine Fabrik für Lithiumhydroxid bauen. Dies sollte in Elektroautos verwendet werden.

Der kanadische Rohstoffkonzern Rock Tech Lithium plant im ostbrandenburgischen Guben ein Werk zur Herstellung von batterietauglichem Lithiumhydroxid für Elektroautos. Rund 470 Millionen Euro sollen investiert werden, teilte das Unternehmen mit.

Der Produktionsstart sei für 2024 geplant. Die Investitionsentscheidung für alle Produktionsschritte hänge unter anderem noch von Diskussionen über bereits beantragte oder weitere Förderungen ab, hieß es. Wäre das gesamte System in Betrieb, wären rund 160 Mitarbeiter beschäftigt.

Pro Jahr sollen rund 24.000 Tonnen Lithiumhydroxid produziert werden. Das entspricht dem Bedarf von rund 500.000 Elektrofahrzeugen. „Unser Ziel ist es, als erstes Unternehmen weltweit einen geschlossenen Kreislauf für Lithium zu schaffen“, sagte CEO Dirk Harbecke. Auch der Elektroautohersteller Tesla und der US-Batteriehersteller Microvast haben sich in Brandenburg niedergelassen.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare