Sonntag, September 25, 2022
StartWIRTSCHAFTKfW-Kreditlinie ausgeschöpft: Uniper beantragt weitere 4 Milliarden Euro

KfW-Kreditlinie ausgeschöpft: Uniper beantragt weitere 4 Milliarden Euro

- Anzeige -


DDer Liquiditätsbedarf beim Energiekonzern Uniper steigt angesichts steigender Gaspreise und zunehmender Lieferbeschränkungen. Zur Stabilisierung des Konzerns hatte Uniper am Montagnachmittag in Düsseldorf eine Aufstockung der KfW-Kreditfazilität um 4 Milliarden Euro beantragt.

Mit den heute erhaltenen 2 Milliarden Euro ist die bestehende Kreditlinie von 9 Milliarden Euro bei der staatlichen KfW-Bank vollständig ausgeschöpft. Die Uniper-Aktie fiel daraufhin in Richtung ihres Tagestiefs.

Uniper hatte im Juli Staatshilfe beantragt und zwei Wochen später zugesagt bekommen. Die KfW-Kreditlinie ist Teil des Rettungspakets. Wegen der Drosselung russischer Lieferungen über die Ostseepipeline Nord Stream 1 muss der Düsseldorfer Konzern Gas teurer am Markt einkaufen, um Verträge zu erfüllen. Dies führt zu Liquiditätsproblemen.

Die Gruppe spielt eine zentrale Rolle in der deutschen Energieversorgung und beliefert mehr als 100 Stadtwerke und Industrieunternehmen.

Abgel T
Abgel T
Ich arbeite seit ca. 3 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare