Dienstag, August 9, 2022
StartWIRTSCHAFTMilliardeninvestitionen: China, der Gläubiger der Welt

Milliardeninvestitionen: China, der Gläubiger der Welt

- Anzeige -


Sri Lanka trägt das Antlitz der Schönheit. Der Monolith Sigiriya, türkisfarbenes Wasser vor goldenem Sand, die Ruinenstadt Anuradhapura – all das lockte vor Ausbruch der Pandemie jährlich zwei Millionen Touristen auf die Insel im Indischen Ozean. Nach den Indern und Briten flogen die meisten aus China ein.

In dieser Woche zeigte der Botschafter Sri Lankas jedoch, welche Verzweiflung an seinem Amtssitz in Peking herrscht. In Chinas Hauptstadt leben mehr Menschen als auf der 5000 Kilometer entfernten Insel, wo kaum noch Geld für Lebensmittel, Medikamente und Benzin übrig ist. Doch das Plädoyer des Diplomaten, die Chinesen sollten nicht nur Tee und Saphire kaufen, um seinen Inselstaat zu retten, sondern auch zu Hunderttausenden an seine Strände reisen, schienen in Zeiten der Pest wie ein Fiebertraum.

Abgel T
Abgel T
Ich arbeite seit ca. 3 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare