Mittwoch, Oktober 27, 2021
StartWIRTSCHAFTNeue Steuerungsfunktionen: Entdeckt Facebook sein Herz für Kinder?

Neue Steuerungsfunktionen: Entdeckt Facebook sein Herz für Kinder?

- Anzeige -


Um Kinder auf den eigenen Plattformen besser zu schützen, hat Facebook neue Kontrollfunktionen eingeführt. Das Unternehmen reagiert auf die Vorwürfe der Whistleblowerin Frances Haugen.

Nick Clegg, Vizepräsident für globale Angelegenheiten von Facebook, stellte die neuen Funktionen in zwei US-Talkshows vor, um minderjährige Nutzer besser zu schützen. In den US-Sendern CNN und ABC sagte er, man wolle junge Menschen mit virtuellen „Anstupser“ daran erinnern, wie lange sie den Dienst schon nutzen, und sie zu einer Pause animieren. Minderjährige sollten auch auf Inhalte aufmerksam gemacht werden, die sie sich mehrmals ansehen und die als unangemessen eingestuft werden.

Auch für Eltern will das Unternehmen bessere Kontrollmöglichkeiten schaffen: Es soll ein optionales Feature geschaffen werden, mit dem sie das Online-Verhalten ihrer Kinder im Blick behalten können. Clegg sagte auf CNN, dass sein Unternehmen ständig versuche, seine Angebote und Produkte zu verbessern: „Wir können keinen Zauberstab schwenken, um das Leben aller perfekt zu machen.“ Dennoch sind die Anstrengungen enorm, die Plattform sicherer zu machen.

Kritiker halten die Ankündigung jedoch für sehr vage und bezweifeln die Effizienz solcher Neuerungen. „Es gibt enorme Gründe, skeptisch zu sein“, sagte Josh Golin von der Organisation Fair Play. Die Organisation erforscht Marketingmethoden mit Blick auf die Auswirkungen auf Kinder. Einer der Gründe ist daher, dass Kinder oft Konten nutzen, die ihre Eltern nicht einmal kennen. Auch Golin bezweifelt, ob sich Kinder durch die „Anstupser“ tatsächlich zu einer Pause bewegen lassen. Facebook muss zeigen, wie genau es diese Pläne umsetzen will.

Mit den neuen Funktionen reagiert Facebook auf die schweren Vorwürfe, die die Whistleblowerin Frances Haugen vor dem US-Senat gegen das Unternehmen erhoben hat. Sie warf dem Unternehmen vor, zu wissen, welchen Schaden Instagram einigen jungen Leuten zufügte. Aus Profitgier verzichtet das Unternehmen jedoch auf Veränderungen, die die negativen Folgen mildern könnten.

So hatte das Unternehmen beispielsweise untersucht, wie sich die Nutzung der Fotoplattform Instagram auf Mädchen auswirkt, die mit ihrem eigenen Körper unzufrieden sind. Das Ergebnis der internen Studie: Jede dritte Userin fühlte sich schlechter, wenn sie alle perfekten Model- und Fitness-Influencer-Accounts auf Instagram nutzte. Aber die Mädchen nutzten weiterhin Instagram. Facebook „profitiert davon, dass sie unsere Sicherheit gefährden“, sagte Haugen.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare