Samstag, Oktober 16, 2021
StartWIRTSCHAFTRaus aus dem Silicon Valley: Tesla verlegt seinen Hauptsitz nach Texas

Raus aus dem Silicon Valley: Tesla verlegt seinen Hauptsitz nach Texas

- Anzeige -


Tesla verlegt offiziell seinen Hauptsitz vom Silicon Valley nach Texas. Das kündigte CEO Elon Musk am Freitagabend auf der Hauptversammlung des Elektroautoherstellers an. Es wurde bereits am neuen Hauptsitz in der Stadt Austin abgehalten, wo Tesla ein großes neues Werk baut.

Bisher hatte Tesla seinen Hauptsitz im Herzen des Silicon Valley, in Palo Alto. Musk wies bei der Ankündigung unter anderem darauf hin, dass die Lebenshaltungskosten für Mitarbeiter in Texas niedriger seien.

Allerdings hatte Musk bereits im vergangenen Jahr im Streit um die Schließung des Hauptwerks in Fremont bei San Francisco damit gedroht, den Firmensitz nach Texas zu verlegen. Unzufrieden war er damit, dass die Fabrik wegen Corona-Beschränkungen vorübergehend geschlossen wurde.

Die Tesla-Aktivitäten in Kalifornien sollen ausgebaut werden, sagte Musk nun. Unter anderem wird die Kapazität in Fremont erhöht. Tesla baut neben dem Werk in Texas auch sein erstes europäisches Werk in Grünheide bei Berlin.

Texas hat keine eigene Einkommensteuer. Bereits Anfang Dezember hatte Musk seinen Umzug von Kalifornien in den Bundesstaat Texas bestätigt. Den Schritt begründete er unter anderem mit seiner dortigen Geschäftstätigkeit. Sein Raumfahrtunternehmen SpaceX entwickelt dort Raketen. Für Musk dürfte sich der Umzug wegen der nicht erhobenen Einkommensteuer auch finanziell lohnen. In Kalifornien musste er bislang deutlich höhere Steuern zahlen.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare