Dienstag, Oktober 26, 2021
StartWIRTSCHAFTSchweinemarmelade in Großbritannien: London will 1000 Metzger aus dem Ausland holen

Schweinemarmelade in Großbritannien: London will 1000 Metzger aus dem Ausland holen

- Anzeige -


ULaut Medienberichten will die Regierung in London bis zu 1.000 Visa für ausländische Metzgermeister ausstellen, um den riesigen Schweinestau auf britischen Farmen zu lösen. Wie der Sender Sky News und die Zeitung „Daily Mail“ am Donnerstag berichteten, sollen die Auflagen deutlich erleichtert werden. Beispielsweise könnte die Regierung auf die Anforderung fortgeschrittener Englischkenntnisse verzichten.

Die National Pig Association schätzt, dass etwa 120.000 Tiere von der Keulung bedroht sind. Schlachthöfe können die Schweine mangels Metzgern nicht verarbeiten, und die Höfe haben nicht genug Platz, um die Tiere weiterhin unterzubringen. Bislang wurden nach Angaben des Verbandes 6.000 gesunde Schweine auf Farmen gekeult. Wenn es keine Lösung gibt, müssten demnächst 10.000 Tiere pro Woche auf dem Hof ​​getötet werden.

Die britische Regierung kämpft bereits mit Sondervisa für Lkw-Fahrer und für die Geflügelindustrie gegen Engpässe. Weil dem Land laut Road Haulage Association rund 100.000 Lkw-Fahrer fehlen, blieben Supermarktregale und Zapfsäulen zuletzt leer. Auch die Häfen klagen über einen Containerstau aufgrund fehlender Fahrer. Im wichtigsten Hafen wurden bereits Containerschiffe abgewiesen. Zu Beginn des Weihnachtsgeschäfts warnen Handelsexperten vor Versorgungsproblemen etwa bei Spielwaren und Elektrogeräten. Lkw-Fahrer sind europaweit rar. In Großbritannien erschweren jedoch neue, strenge Brexit-Einwanderungsregeln den Einzug neuer Fachkräfte.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare