Samstag, Oktober 1, 2022
StartWIRTSCHAFTStiebel Eltron: Hunderte zusätzliche Arbeitsplätze für mehr Wärmepumpen

Stiebel Eltron: Hunderte zusätzliche Arbeitsplätze für mehr Wärmepumpen

- Anzeige -


DDie Marke Stiebel Eltron kennen die meisten Menschen vom Durchlauferhitzer im Badezimmer, denn das Unternehmen aus Holzminden ist Weltmarktführer in diesem Bereich. Seit zwei Jahren machen Wärmepumpenheizungen jedoch den größten Umsatzanteil aus und da Stiebel Eltron diese Technologie seit fast 50 Jahren entwickelt, sieht sich das Unternehmen als technischer Marktführer in diesem Bereich. Seit die deutsche Politik die Wärmepumpe als Ausweg aus der Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen propagiert, hat das Geschäft noch mehr Fahrt aufgenommen. „Gemeinsam schaffen wir die Voraussetzungen dafür, dass ab 2024 jährlich 500.000 neue Wärmepumpen installiert werden“, verspricht Stiebel Eltron-Geschäftsführer Kai Schiefelbein im Rückblick auf ein Treffen zwischen Industrie und Politik.

Stiebel Eltron braucht vor allem zusätzliche Arbeitskräfte. Allein seit Jahresbeginn wurden in der Zentrale 500 zusätzliche Mitarbeiter eingestellt, sodass die Mitarbeiterzahl in Holzminden auf 2.500 gestiegen ist. Das Unternehmen beschäftigt insgesamt 4000 Mitarbeiter. „Und wir suchen händeringend nach weiteren Mitarbeitern“, sagte ein Unternehmenssprecher der FAZ. „Wir brauchen weitere 400 Mitarbeiter in Deutschland und 200 im Ausland.“ Personal wird nicht nur für die Produktion, sondern auch für Vertrieb und Kundenservice benötigt, und das bundesweit.

Ein Investitionsprogramm von über 600 Millionen Euro soll das geplante Wachstum ermöglichen. Neue Standorte sind nicht geplant, wohl aber der Ausbau bestehender Standorte mit zusätzlichen Produktionsanlagen und zusätzlicher Robotik. Zudem wird verstärkt in Digitalisierung und Logistik investiert.

Die geplanten Investitionen entsprechen rund 60 Prozent des aktuellen Jahresumsatzes – und des Umsatzvolumens des gesamten Unternehmens im Jahr 2019. 2020 hatte Stiebel Eltron den Umsatz bereits auf 700 Millionen Euro gesteigert, im vergangenen Jahr waren es 830 Millionen Euro und in diesem Jahr Milliarden Umsätze erscheinen in greifbarer Nähe – es sei denn, es gibt unerwartete Probleme, wie zum Beispiel fehlende Teile. Stiebel Eltron wird in diesem Jahr voraussichtlich 80.000 Wärmepumpen produzieren, 60 Prozent mehr als im Vorjahr. Stiebel Eltron ist in Deutschland und Europa einer der größten Anbieter von strombasierten Heizsystemen, die je nach Stromart ohne fossile Brennstoffe auskommen.

Abgel T
Abgel T
Ich arbeite seit ca. 3 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare